51 430

Tatort Nervensystem – gelassen vor Kamera und Mikrofon

    Bei Höchstleistungen, wie zum Beispiel dem Arbeiten vor dem Mikrofon oder der Kamera, kann es passieren, dass die eigene Aufmerksamkeit trotz Professionalität leistungsblockierend ausgerichtet wird und es zu einem Konfliktfall im Tatort Nervensystem kommt: Puls-, Atem- und Stimmfrequenz werden erhöht, die Muskeln angespannt und das Gehirn weniger durchblutet. Dieses Training bietet Ermittlungstätigkeiten am Tatort Nervensystem und bringt den Krimi zu einem Happy End.

Termine

  • DEZ
    14
    2016

    ORT // Hannover, ARD.ZDF medienakademie

    Termin // 14.12.2016 (Start: 11:00 Uhr) - 15.12.2016 (Ende: 17:00 Uhr)

    Trainer //

Schlagworte

Zielgruppe

Medienschaffende, die negativen Auftrittsstress erleben, obwohl sie ihr Handwerk beherrschen.

Inhalt

  • Analyse individueller Leistungsblockaden
  • Die Neurophysiologie von Hochleistungskontexten
  • Hochwirksame Entspannungs- und Problemlösungstechniken
  • Praktische Übungen vor Mikrofon und Kamera
  • Umgang mit der eigenen Spannung in Live-Situationen vor Mikrofon und Kamera
  • Techniken aus dem Selbstmanagement, um in ein Energiegleichgewicht zu gelangen
  • Feedback zur Selbst- und Fremdwahrnehmung für eine realistischere Einschätzung der eigenen Stärken und Schwächen in Live-Situationen
  • Konstruktives Pannenmanagement

Lehrmethoden

Vortrag und Demo, Produktionen mit Live-Simulation im HF-Studio und/oder EB-Team, Gruppen- und Einzelcoaching

Hinweis

Im Seminar besteht Gelegenheit zum individuellen Einzeltraining.

Preis

1.420,- EUR

Unsere Seminare sind offen für Mitarbeiter/-innen aus allen Unternehmen – auch außerhalb von ARD und ZDF.

Aktuelle Artikel (4 von 9)