Baustelle Beschallung – der komplette Werkzeugkasten für die professionelle Beschallung

37 212

Tags: Beschallung

Beschallungen können sehr schnell zu einer unübersichtlichen Baustelle werden, vor allem wenn gleichzeitig mehrere Probleme auftreten. Hier ist dann übersichtliches und schnelles Handeln gefragt, um akustische und drahtlose Probleme mit Hilfe von Messtechnik oder vorbereiteten Havariekonzepten schnell und effektiv in den Griff zu bekommen. In kurzen Theorieblöcken zeigen wir Ihnen, welche Probleme bei aktuellen Beschallungs- und In-Ear-Konzepten auftreten können und mit welchen Strategien und Werkzeugen Sie diese in den Griff bekommen. Durch konkrete Anwendung unter Anleitung versierter Praktiker werden die theoretischen Erkenntnisse durch praxisnahe Tricks und Kniffe ergänzt und potenzielle Probleme schon im Ansatz vermieden.

Nächste Termine

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Ihr Nutzen

  • Durch die theoretische Erarbeitung mit Hilfe verschiedener moderner Werkzeuge und der Möglichkeit der sofortigen praktischen Anwendung, lösen Sie Beschallungsprobleme routiniert und nervenschonend.

Schwerpunkt

Zu jedem Thema haben Sie die Möglichkeit an verschiedenen Praxisplätzen das theoretisch erarbeitete Wissen anzuwenden und auszuprobieren.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Produktion und Außenübertragung von Hörfunk, Fernsehen und Veranstaltungsstätten

Themen

  • Aktuelle Beschallungskonzepte und In-Ear-Konzepte
    • Erkennen von Beschallungsproblemen
    • Havarie-Konzepte
    • Binaurales Monitoring / 3D In-Ear
  • Netzwerke und Schnittstellen für die Beschallung
    • Multicore-Systeme
    • Konfiguration von Netzwerken
    • Latenzen
    • Redundanz und Betriebssicherheit
  • Digitale und analoge Funkstrecken
    • Vor- und Nachteile
    • Digitale Dividende
    • Steuerung und Überwachung während des Betriebes
    • Vermeidung von Störungen
    • Havariekonzepte
  • Problemlösungen durch Messmitteleinsatz
    • Welche Parameter können überwacht werden?
    • Sinnvolle Setups
    • Schneller Systemabgleich

Lehrmethoden

Vortrag, Demonstration und Diskussion. Kleingruppen mit Workshopcharakter und hohem Praxisanteil

Seminarausstattung

Komplette Beschallungsaufbauten inkl. Linearray, Effektgeräten, Mischpulten, In-Ear-Monitoring

Voraussetzungen

Die Teilnehmer- /innen sollten bereits einige Beschallungsaufgaben in Planung, Aufbau und Durchführung betreut haben.

Hinweise

Da ein Teil des Seminars im Freien stattfindet, werden die Teilnehmer/-innen gebeten, regenfeste bzw. an das Wetter angepasste Kleidung mitzunehmen.