34 138

UHD für die Produktion – mehr als bessere Auflösung, höhere Framerate und größere Dynamik?

Ultra-HD ist in den Consumer-Geräten bereits implementiert. Wir haben im Markt zur Zeit eine Mischung von Formaten. Im täglichen Regel-Betrieb beschäftigen uns diese bei der Einbindung in Standardprozesse. Wir geben Ihnen einen Überblick über Formate und technische Grundlagen. Sie erhalten von uns Entscheidungshilfen für den Umgang mit UHD. Wir zeigen Ihnen wozu Sie Pixel nutzen können, die Sie schon nicht mehr sehen können. UHD gibt es mit HDR und HFR. Was ist das, welche Vorteile bringt beides in der Produktion? Welchen Mehrwert von UHD können wir in unser Sendesignal transportieren? Diese Fragen beantworten wir Ihnen mit unserem Seminar.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass sich dieses Seminar an die Zielgruppe "Fernsehproduktion" richtet. Für Mitarbeiter/-innen aus Systemservice und Planung bieten wir Seminare im entsprechenden Bereich mit 39er Seminarnummern an.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie haben einen Überblick über Formate und Entwicklung im Bereich UHD. Sie können den Mehrwert von UHD im Regelbetrieb einschätzen. HDR und HFR sind Ihnen ein Begriff.

Schwerpunkt

Formate und Normen in Ihrer praktischen Anwendung. Produktion und Nachbearbeitung als Inseln in der HD Umgebung werden fokussiert.

Zielgruppe

Mitarbeitende der Produktion und Technik beim Fernsehen

Themen

  • Einführung
    • Motivation
  • Formate und Schnittstellen
    • Übersicht
    • Anwendung der Formate
    • Aufzeichnungsformate
    • Codecs
    • Farbmetrik, Farbraum
    • Schnittstellen
  • Konvertierung & Wandlung
    • Formatwandlung
    • Up/Down-Konvertierung
  • High Dynamic Range
    • LUT
    • Vorteile beim Dreh
    • Farbkorrektur
  • Higher Frame Rate
  • Displaytechnologie für UHD
    • Grundlagen
    • Anforderungen und Parameter

Lehrmethoden

Lehrvortrag mit Demonstrationen

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse der digitalen Fernsehtechnik