36 124

Technik und Engineering in modernen FS-Regiekomplexen

Die Technik und Struktur moderner Fernseh-Regie und -studiokomplexe (auch mobile Produktionseinheiten) unterliegt seit einigen Jahren einem starken Wandel. Das Seminar richtet sich an Planer/-innen, Betriebsingenieure/-innen und Techniker/-innen, die die Planungs-Ansätze und Betriebsmöglichkeiten kennenlernen und verstehen möchten. Schwerpunkt bildet die Abbildung unterschiedlicher Betriebsfälle, unterstützt u. a. durch softwarebasierte Verwaltungssysteme (Kreuzschienen-Controller) und zentral steuerbare Komponenten. Weitere Stichworte sind: Neue Systeme und Komponenten in der Regie, AV-Delay, Mehrkanalton, DolbyE, Metadaten. Die einzelnen Betriebsfälle werden praxisnah in der Fernseh-Regie veranschaulicht und demonstriert.

Details

Zielgruppe

Mitarbeitende der Produktion und Technik beim Fernsehen

Themen

  • Ansatz moderner Studiokonzepte
  • Grundlagen HD und HDSDI in Studio und AÜ
  • Einzelsysteme "stand alone" und im Verbund
    • Templatebasierte Studioautomation, MOS-Protokoll
    • Echtzeitgrafiksysteme
    • Virtualität
  • Kreuzschienen & Controller als zentrale Intelligenz
  • Betriebstechnik: Steuern, Schalten und Überwachen
  • A/V-Delay, Mehrkanalton , DolbyE und Formatkonvertierung in der Praxis
  • Zusatz- und Metadaten über HDSDI, Schnittstelle zur filebasierten Welt?

Lehrmethoden

Praxisworkshop an vernetzten Systemen

Voraussetzungen

Produktionserfahrung in der klassischen Regietechnik