ARD/ZDF Förderpreis 2021

Gesucht: Zukunftsideen! – ARD/ZDF Förderpreis 2021

ARD und ZDF suchen 2021 wieder Frauen mit innovativen Abschlussarbeiten zu aktuellen Themen der Medientechnologie. Interessierte Absolventinnen können über das Onlineportal ihre Bewerbung einreichen. Bewerbungen sind bis zum 28. Februar 2021 möglich.

Für den besonderen Karriereschub – Abschlussarbeit einreichen

Bewerben können sich Absolventinnen von Hochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihre Abschlussarbeiten zu aktuellen technischen Fragestellungen aus dem Themenbereich der audiovisuellen Medien in Fernsehen, Hörfunk oder Online müssen nach dem 1. Januar 2019 angenommen worden sein.

Nach Abschluss einer ersten Beurteilungsphase werden im Mai 2021 zehn Nominierte der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einer weiteren Juryrunde werden im Juli 2021 die drei Preisträgerinnen bekannt gegeben. Sie werden dann auf einer Preisverleihung im Spätsommer/Frühherbst 2021 mit Geldpreisen im Gesamtwert von 10.000 € ausgezeichnet.

Die Themen und Erfolgsgeschichten der Preisträgerinnen 2020

  • 1. Preis 2020: Jennifer Rasch mit ihrer Dissertation „Signal Adaptive Methods to Optimize Prediction Signals in Video Coding“ an der Technischen Universität Berlin
  • 2. Preis 2020: Franziska Mertl mit ihrer Masterarbeit „Automatisierte Trainingsdatengenerierung zur Gesichtserkennung“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München
  • 3. Preis 2020: Maike Richter mit ihrer Bachelorarbeit „Lautheitsmessung von objektbasierten Audioszenen“ an der Hochschule der Medien Stuttgart 

Mehr Informationen zu den Preisträgerinnen 2020 und ihren Arbeiten gibt es hier.

Forschung für den Medienalltag von morgen

Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle und Schirmherr des Wettbewerbs 2021, bekennt sich zur Kontinuität von Maßnahmen der Frauenförderung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk:

„Die Gleichstellung von Frauen in allen Bereichen unserer demokratischen Gesellschaft müssen wir gemeinsam voranbringen. Gerade auch in der Berufswelt. Mit Entschlossenheit und einer Vielfalt an Initiativen wurde schon viel erreicht, aber es gibt noch viel zu tun.“

Ausgerichtet wird der ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« von der ARD.ZDF medienakademie. Weitere Informationen und das Bewerberinnenportal finden Sie unter www.ard-zdf-foerderpreis.de.

Monika Gerber
Leitung Geschäftsbereich Überfachliches Angebot // Führungskräfte­seminare
mailicon Drucken
Vorheriger Artikel

Neues Angebot: Seminar-Trilogie Organisationsentwicklung

Nächster Artikel

TikTok – wie können journalistische Angebote profitieren?