Bremer Fernsehpreis

KI in der regionalen Redaktionspraxis

Am Abend werden die besten Fernseh- und Crossmediamacher*innen beim Bremer Fernsehpreis gefeiert – am Nachmittag diskutieren wir beim Werkstattgespräch wieder über neue Trends und Entwicklungen.

Dabei dreht sich diesmal alles um die Künstliche Intelligenz im Redaktionsalltag. Referenten aus der ARD und von Audiotainment Südwest begleiten das Gespräch.

Werkstattgespräch – Programm

Wie betreibt man einen ganzen Sender nur mit KI? Geht das? Oder besser gefragt: Was geht und was geht (noch) nicht? Zu diesem Thema spricht Alexander Heine von Audiotainment Südwest. Als Projektleiter von Big GPT reflektiert er das Thema aus ganz praktischer Sicht. 

Nicht minder praktisch ist der zweite Teil des Werkstattgesprächs ausgelegt: Hier berichtet David Ohrndorf (WDR Düsseldorf) über die Erfahrungen mit der LIVE-Untertitelung durch KI im Regionalprogramm. Welche Hürden gibt es beim Auseinanderschalten des Programmes in elf Studios und bei der linearen Ausspielvariante? 

Im dritten und letzten Teil des Werkstattgesprächs wird der Fokus geweitet. Das Thema hier lautet: „Recherchieren zu und mit KI“. Als Expertin steht Rebecca Ciesielski, Reporterin im AI + Automation Lab des Bayrischen Rundfunks, dem Publikum Rede und Antwort. 

Durch das Werkstattgespräch führt Andreas Elter, Fachgebietsleiter Bewegtbild und Audio in der Contentproduktion an der ARD.ZDF medienakademie. Die Teilnahme am Werkstattgespräch ist kostenfrei; die Nachmittagsveranstaltung kann ohne Anmeldung besucht werden.

Termin: 10.11.2023, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Radio Bremen, Eingang: Diepenau 10

Mehr Informationen: Bremer Fernsehpreis 2023

Autorin: Martina Lenk

Prof. Dr. Andreas Elter
Fachgebietsleitung Bewegtbild und Audio in der Contentproduktion
mailicon Drucken
Vorheriger Artikel

ARD/ZDF Förderpreis – die Preisträgerinnen 2023 ausgezeichnet

Nächster Artikel

Greenwashing-Verdacht vermeiden

Seminare zum Thema
img NEU
54 343

Kollegin ChatGPT – wie ändert KI den Journalismus?

„Schreibe mir einen Artikel über die Anzucht von Tomaten auf dem Balkon, im Stil einer vertrauten Ratgeberin.“ Solche und ähnliche Aufgaben erledigen "Large Language Models", Sprach-KIs wie bei ChatGPT, im Handumdrehen. In diesem Kompakt-Webinar erfahren Sie, wie Sie beispielsweise Text- und ...

SEMINARINFO
img NEU
54 346

KI: Ethik, Recht, technische Schwächen bei ChatGPT und Co.

Die Nutzung von so genannter Künstlicher Intelligenz im Journalismus wirft in der Praxis schnell ethische und rechtliche Fragen auf: Wie gehen wir mit möglichen Vorurteilen der Trainingsdaten um? Welchen Bias unterliegen wir? Wo begegnen uns rechtliche Grauzonen und was hat das alles mit den ...

SEMINARINFO
img NEU
35 321

KI in der Medienproduktion – Chancen, Herausforderung und Potenziale

Welche Möglichkeiten eröffnet KI in der Medienproduktion, welche Herausforderungen und Gefahren sind mit ihrem Einsatz verbunden? Die rasante Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) und deren Integration in die Medienproduktion verändern die Produktionsprozesse. Etablierte Unternehmen und ...

SEMINARINFO