Bild: KI-generiert

Sollten alle beherrschen: KI bei Formatentwicklung 

Formatentwicklung ist ein strukturierter Prozess, der Raum für Kreativität bieten muss, damit Neues, Ungewöhnliches und vom Publikum geliebte Medienangebote entstehen können. Unser Formatentwicklungsspezialist Egbert van Wyngaarden setzt dabei auf KI. Wozu könnte das gut sein?

Sie meinen, dass KI eine wertvolle Unterstützung bei Formatentwicklungsprozessen sein kann. An welche Anwendungsfälle denken Sie da genau?

Prof. Egbert van Wyngaarden: KI-Werkzeuge sind heute hilfreiche Assistenten, die in verschiedenen Phasen der Formatentwicklung eingesetzt werden können. Von der Themenrecherche über das Testen von Ideen und die Zielgruppenfokussierung bis hin zur Erstellung von Konzepttexten und Visualisierungen, der Entwicklung von Marketingstrategien und der Distribution – KI kann all diese Schritte vertiefen, dynamischer gestalten und beschleunigen.

Warum ist dieser Weg so besser?

Prof. Egbert van Wyngaarden: Ein zentraler Punkt in der Formatentwicklung ist die Nutzerorientierung. Mit KI können Zielgruppen modelliert werden, um in einem interaktiven Austausch über Themen und Ideen die größtmögliche Relevanz für das angedachte Publikum herzustellen. Es ist beeindruckend, wie gut das bereits funktioniert. Auch bei der Frage, wie ein Thema konkret aufbereitet werden muss, liefert KI schnell hilfreiche Antworten. Eine solche Vorschlagsmaschine zu haben, ist nicht nur nützlich, es macht auch einen Riesenspaß!

Wenn man Sie so hört, klingt es, als wäre Formatentwicklung ohne KI gar nicht mehr möglich…

Prof. Egbert van Wyngaarden: Generative KI ist ein Werkzeug unter vielen. Sie ersetzt nicht die redaktionelle Entscheidungskompetenz, die Erfahrung, das kulturelle Verständnis oder das Gespür für den Kontext, in dem Medienangebote genutzt werden. KI kann jedoch in großen Datenmengen Muster erkennen und Ideen in unzähligen Variationen kombinieren, was uns hilft, kreativer und vielseitiger zu arbeiten. KI erweitert unsere Möglichkeitsräume, und das ist gut. Deshalb sollte jeder, der Formate entwickelt, damit arbeiten können.

Vielen Dank für das Gespräch.

Mehr Tipps und Übungen zum Thema gibt es im Seminar Formatentwicklung mit Künstlicher Intelligenz.

Autorin: Martina Lenk

Simone Stoffers
Fachgebiets­leitung Digitale Strategie, Crossmedia, Online und Social Media
mailicon Drucken
Nächster Artikel

Umgang mit Störern in Live-Schalten

Seminare zum Thema
img NEU
54 353

Formatentwicklung mit Künstlicher Intelligenz

Formatentwicklung ist ein vielschichtiger, mehrstufiger Prozess, in dem Künstliche Intelligenz (KI) in jeder Phase wertvolle Unterstützung bieten kann: Wie kann ich neue Themen oder Zielgruppen finden? Und für welche Zielgruppen ist welches Thema interessant? Wie gestalte ich einzelne Episoden ...

SEMINARINFO