41 503

Vergabeverfahren fehlerfrei durchführen – so kommen Sie durch den Paragrafendschungel!

Vergabeunterlagen und Leistungsbeschreibungen zu erstellen, ist eine Kunst für sich, denn sie müssen regel- und europarechtskonform sein. Was müssen Sie aus dem Regelwerk für die Beschaffungspraxis unbedingt kennen und beachten? Anhand aktueller Beispiele aus der Praxis, die Sie in dem Seminar themenbezogen Schritt für Schritt durchgehen, erhalten Sie die nötigen Hilfen. Themen sind beispielsweise, wie Sie bei der Vorbereitung der Unterlagen die richtigen Weichen für Ihr Projekt stellen, um den Markt richtig anzusprechen und Leistungs- und Projektanforderungen zielorientiert zu positionieren. Sie lernen dabei auch, Fallen zu erkennen und zu umgehen. Ganz aktuell: Sie erhalten Informationen zum Umgang mit Fristen und Terminen und der richtigen Bindung des angebotenen Teams!

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Ausschreibungsunterlagen rechtssicher erstellt werden.
  • Sie kennen die grundlegenden Regeln in Vergabeverfahren und können Risiken einschätzen.
  • Sie verfügen über das Handwerkszeug, mit dem Sie ein Vergabeverfahren zielorientiert aufsetzen und steuern können.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, die mit der Planung und Ausschreibung von Projekten betraut sind.

Themen

  • Grundlagen des Vergaberechts und Vergabearten,
  • Highlights bei der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen,
    • Leistungsbestimmung
    • Umgang mit Wagnissen
    • Produktvorgaben
    • Optionen
    • Teststellungen
  • Veröffentlichung,
    • Geeignete Marktansprache
    • Verfahrenssteuerung bei Bieteranfragen
  • Angebotsprüfung und -wertung,
    • Wertungssystem gem. VgV (VOB/A)
    • Formale Anforderungen an die Angebote, Bietereignung, Angemessenheit der Preise
    • Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes/Bewertungsmatrix
  • Aufklärungsgespräche und Verhandlungen,
    • Im Zweifel: Aufklärung!
    • Verhandlungen zielorientiert führen

Lehrmethoden

Die Inhalte werden praxisorientiert in einem Mix aus Lehrvortrag, Diskussionen und Fallbeispielen vermittelt

Voraussetzungen

Grundkenntnisse mit der Erstellung von Ausschreibungstexten

Nächste Termine
24.09.2024 (09:00 Uhr) bis
24.09.2024 (16:00 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 570,- € p.P.
Seminarleitung: Prof. Dr. Susanne Mertens
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
41 525

Musikurheberrecht im Zeitalter von digitalen Verwertungen und künstlicher ...

Wenn Sendungen und Beiträge in Online-Mediatheken nicht abrufbar sind, liegt das meistens an den Musikrechten. Denn fast immer sind hier Leistungsschutzrechte von Künstler*innen und Herstellern betroffen, die an Produktionen mitgewirkt haben. Vertiefen Sie deshalb Ihr Wissen um die wichtigsten ...

SEMINARINFO
img NEU
49 103

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) – eine wichtige Säule der ...

Das zentrale Ziel von BEM, die Prävention, ist in § 167 des Sozialgesetzbuches (SGB IX) klar formuliert: Mitarbeitende, die im Laufe eines Jahres mehr als sechs Wochen erkrankt waren, sollen durch BEM-Maßnahmen darin unterstützt werden, ihre Arbeitsunfähigkeit zu überwinden, möglichst einer ...

SEMINARINFO
img
41 521

Rechtsfragen bei Nutzungen in digitalen Medien und Crossmedialität

Cross- und Trimedialität erfordern Umdenken bei der Programmplanung, Produktion und dem Rechtlichen. Lernen Sie deshalb die wichtigsten Fallstricke und zentralen Regelungen kennen. In dem Seminar beschäftigen Sie sich mit Fragen wie: Welche Besonderheiten sind in Verwertungsverträgen zu ...

SEMINARINFO