44 144 Blended Learning

Agieren statt reagieren! Statusspiele erkennen und Beziehungen aktiv gestalten

Statusspiele sind ein wichtiges Thema. Sie entscheiden über Respekt und Sympathie. Die Regeln für Statusspiele sind alles andere als offensichtlich, denn vieles geschieht unbewusst. Erfahren Sie mehr über Ihre Wirkung und lernen Sie die Einflussfaktoren kennen, mit denen Sie das Spiel aktiv gestalten können. Unser Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Status und Machtspielen zu erweitern und Ihre berufliche Entwicklung positiv zu beeinflussen. Wir freuen uns darauf, Sie auf diesem spannenden Weg zu begleiten. Seien Sie der Regisseur auf der Bühne des Lebens.

Hinweise

inkl. 1 Stunde Einzeltraining online nach Abstimmung mit der Trainerin

Details

Ihr Nutzen

  • Sie schärfen den Blick für Statusspiele.
  • Sie kennen und gestalten die Spielregeln im Umgang mit anderen Menschen.
  • Sie bleiben gelassen und souverän und gewinnen so an Professionalität.
  • Ihr Motto: Agieren statt reagieren!

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt stehen die praktischen Situationen aus dem Alltag der Teilnehmer*innen. Die Teilnehmer erlernen und erleben, wie Sie in herausfordernden Situationen Ihre Souveränität bewahren und aktiv Beziehungen gestalten.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen

Themen

  • Was bewirkt Status? Die Bedeutung von Status- bzw. Machtspielen
    • Status Situationen: "Spielchen"- erkennen und kontrollieren
    • Das Motiv hinter dem eigenen Status
    • Mit Körpersprache den Status beeinflussen
  • Rollenklarheit
  • Spielräume - Innere Haltung im jeweiligen Moment
    • Halt und Haltung: Innere Antreiber kennen und zügeln
  • Status Situationen - meist kommt es überraschend
    • Stichwort Kränkung: Unfaire Angriffe erfolgreich abwehren.
    • Feedback nehmen und geben
  • Statuskämpfe - So werden Sie zum Sieger/zur Siegerin im Statusspiel
    • Manipulation und Machtspiele erkennen
    • Techniken, um Ihren Situationsstatus und Selbstwert zu heben
    • Konflikte konstruktiv lösen
  • "Power-Posing" - wie wir unsere Emotionen bewusst steuern können
    • Stress: Wege aus dem "geistigen Nebel"

Lehrmethoden

Kurze Impulse durch die Trainerin in Verbindung mit praktischen Übungen aus der angewandten Improvisation, Rollenübungen anhand von mitgebrachten Praxisfällen, Selbstreflexion, Erfahrungsaustausch und Feedback sowie Aikido.

Nächste Termine
25.11.2024 (10:00 Uhr) bis
26.11.2024 (16:00 Uhr)
inkl. 1 Stunde Einzeltraining online nach Abstimmung mit der Trainerin
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 1.390,- € p.P.
Seminarleitung: Anja Helm
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
44 190 Blended Learning

Love it, change it, leave it?! Selbstführung und Selbstmanagement

In dem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Selbstbestimmung aktiv und bewusst steuern können. Das bedeutet: Sie selbst können die Dinge ändern, die Ihnen nicht gefallen! Dieses Seminar startet mit einer persönlichen Standortbestimmung, gibt Ihnen Strategien der Veränderung an die Hand und hilft ...

SEMINARINFO
img
44 194

Die Kunst unperfekt zu sein oder die Rückkehr ins Angemessene

Was treibt uns eigentlich so sehr an, nach Perfektion zu streben? Dieses Thema kann im Berufsalltag wie ein omnipräsentes Damoklesschwert über uns schweben, wenn aus dem Wunsch perfekt sein zu wollen ein Leidensdruck entsteht. Doch wie entsteht Perfektionismus? Oft bringen wir Höchstleistungen, ...

SEMINARINFO
img
44 155

Persönlicher Umgang mit Veränderungen – Selbstkompetenz im Wandel stärken

Der permanente Wandel in der Arbeitswelt macht nicht vor Einzelnen Halt. Neue Arbeitsabläufe und technische Programme, wechselnde Teams und Organisationsstrukturen bis hin zu komplett neuen Aufgabenfeldern: Ihnen wird einiges abverlangt, und Sie können sich dem nicht entziehen. Doch es ist ...

SEMINARINFO