53 718

Dranbleiben! Serielles Erzählen für nonfiktionale Reihen und Serien

TV und Web sind aufgrund ihrer permanenten Präsenz im Alltag der Menschen prädestiniert für serielle Erzählformen. Die Streaming-Dienste haben es vor allem in der Unterhaltung bewiesen. Durch die zunehmend non-lineare Nutzung von Bewegtbild werden serielle Erzählformen auch im Journalismus bedeutender; sei es als Serie, Reihe oder in Episoden. Durch serielle Ansätze können Sie mehr thematische Tiefe erzielen. Zugleich bauen Sie damit ein stärkeres Band zu Ihrem Publikum auf. Doch nicht jeder Mehrteiler ist gleich eine Serie. Wir besprechen, wann sich eine Serie anbietet oder eine gute Reihe besser geeignet wäre. Dabei stehen der Umgang mit dem Ausgangsmaterial, dramaturgische Techniken und Fragen nach der Zielgruppe im Vordergrund. So oder so: Werden Sie als Serial Journalist zum Wiederholungstäter!

Hinweise

Grundkenntnisse im allgemeinen Storytelling werden vorausgesetzt. Bitte bringen Sie Beispiele mit, über die sie sprechen möchten oder senden Sie uns vor dem Seminar entsprechende Links. In diesem Seminar geht es um non-fiktionale und dokumentarische Formate.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen neuen Input und Handwerkszeug an die Hand, um ihre Formate seriell zu gestalten und/oder zu verbessern.

Schwerpunkt

Sie lernen verschiedene Erzählformen kennen und können eigene Ansätze reflektieren

Zielgruppe

Programm-Planende und redaktionell Verantwortliche aus den Bewegtbild-Bereichen (Fernsehen, Online, Crossmedia)

Themen

  • Grundregeln des seriellen Erzählens: Zopfdramaturgie, Cliffhanger, horizontales und vertikales Erzählen
  • Der "Kitt" der Serie: Bedeutung von Figuren und Darstellern
  • Ansätze für non-fiktionale Serien: Eigene Konzeption und/oder Formatreflexion

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Beispielpräsentation, Workshop: Praktische Übungen zur Konzeption

Voraussetzungen

Bereitschaft zur kreativen Mitarbeit im Seminar

Nächste Termine
21.11.2024 (10:00 Uhr) bis
22.11.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.040,- € p.P.
Seminarleitung: Prof. Egbert van Wyngaarden Prof. Dr. Andreas Elter
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
53 711

Internationale Format-Trends: Abschauen erlaubt!

Was machen andere Sender? Welche Trends und neuen Ideen sind für das eigene Programm wertvoll? Da Sie nicht die Zeit haben, alles zu sichten und auszuwerten, ist das Seminar für Sie genau richtig: Es zeigt Ihnen relevante Strömungen und neue Formate! Dabei bekommen Sie gebündelte ...

SEMINARINFO
img
53 725

Erfolgreich Produzieren für Mediatheken

Ihr Format soll in den Mediatheken erfolgreich sein. Sie produzieren aber keine Hollywood-Spielfilme, sondern journalistische Stoffe, Reportagen, Factual Entertainment und Doku-Soaps. Wie müssen Sie Ihre Geschichten für die Mediatheken erzählen? Was müssen Sie über Zielgruppen bzw. die ...

SEMINARINFO
img NEU
53 730

Netflix, Prime und Co. Aktuelle Streamingtrends

Sehgewohnheiten ändern sich. Neue Trends für visuelle Umsetzungen und den Umgang mit Themen werden durch neue Plattformen etabliert. Immer mehr Menschen nutzen die Angebote der großen Streamingplattformen. Sie prägen die Erwartungshaltung an Bewegtbildformate und setzen Standards im „Production ...

SEMINARINFO