55 516

Crossmediale Produkte verstehen und gestalten

Redaktionen müssen dorthin, wo das Publikum ist, und sie müssen verstehen, was es will. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Online-Formatideen mithilfe von Design Thinking zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie Ihre TV- und Radio-Sendungen im Netz verlängern und ein zum Markenkern passendes, crossmediales Format entstehen kann. Sie beschäftigen sich damit, wie Sie Nutzer*innen sinnvoll beteiligen. Sie bleiben aufmerksam, um den personellen und finanziellen Aufwand bei crossmedialen Produkten möglichst gering zu halten.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die wichtigsten Konzeptionstools für Formate, die neben Fernsehen, Radio oder Print auch Interaktionen, Games und soziale Plattformen umfassen.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt bei der Entwicklung individueller Online-Formatideen mithilfe von Design Thinking.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Produktion, Marketing und Design

Themen

  • Best-Practice-Crossmedia im In- und Ausland - wie wird der Erfolg definiert und gemessen?
  • Welche Geschichten eignen sich, und wie funktioniert crossmediales Erzählen?
  • Wie können Redaktionen den personellen und finanziellen Aufwand für crossmediale Produkte möglichst gering halten?
  • Nicht ohne meine Community: Warum Crossmedia nicht mehr ohne Audience Engagement geht, und was Redaktionen davon haben
  • Nutzerverhalten kennenlernen
  • Usability beurteilen
  • Wie identifiziert man sinnvollen Mehrwert?
  • Eigenes Format konzipieren: Was gilt es zu bedenken, wer muss, wer kann eingebunden werden?

Lehrmethoden

Übungen, Diskussion, Vortrag

Nächste Termine
06.05.2024 (10:00 Uhr) bis
07.05.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 880,- € p.P.
Seminarleitung: Prof. Egbert van Wyngaarden
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
54 346

KI: Ethik, Recht, technische Schwächen bei ChatGPT und Co.

Die Nutzung von so genannter Künstlicher Intelligenz im Journalismus wirft in der Praxis schnell ethische und rechtliche Fragen auf: Wie gehen wir mit möglichen Vorurteilen der Trainingsdaten um? Welchen Bias unterliegen wir? Wo begegnen uns rechtliche Grauzonen und was hat das alles mit den ...

SEMINARINFO
img NEU
55 532

Distribution – Inhalte im Netz erfolgreich zu den Menschen bringen

Im Wettbewerb um Aufmerksamkeit spielt die Distribution eine immer zentralere Rolle. Gute Inhalte müssen auch gut vermittelt werden – in diesem Online-Seminar erfahren Sie, was es dafür braucht. Nutzerengagement, User-Journeys und die Bedeutung von sozialen Medien sind nur einige Aspekte. Wie ...

SEMINARINFO
img NEU
54 344

KI-Bilder – so funktionieren die Tools für Visual Storytelling

Mit Bildgeneratoren wie DALL-E2 oder Midjourney lassen sich blitzschnell Bilder aus dem Nichts erzeugen. Mit Synthesia sprechen KI-generierte Avatare unsere Texte fehlerfrei in die virtuelle Kamera – wie können wir diese und andere rasante KI-Entwicklungen für die visuelle journalistische Arbeit ...

SEMINARINFO