31 314

Windows Server 2016 und Clients im Broadcastumfeld für Umsteiger – "vNext"-On-premises / Cloud-Platform

Das Seminar erläutert im Detail die neuen Features der "vNext-Plattform" und vergleicht die Technologien mit den Vorgängersystemen. Der Umstieg auf die neue System-Infrastrukturen setzt umfangreiche Überlegungen und Planungen voraus, die im Seminar praxisgerecht behandelt werden. Im Fokus stehen die aktuelle Architektur, Kompatibilität, Anpassung, Handhabung und typische broadcastrelevante Konfigurationsparameter. Außerdem wird die Integration bzw. der strukturierte Aufbau der Systemplattformen in bestehende oder neue Verwaltungs- und Produktionsbereiche anhand von praxisorientierten Beispielen aufgezeigt.

Hinweise

Für Umsteiger von W2K3/W2K8/XP/Win7/Win8.1

Details

Ihr Nutzen

  • Sie werden umfangreich auf den Umstieg auf die neue System-Plattform vorbereitet.

Schwerpunkt

Durch die vielen angeleiteten Übungssequenzen zum Aufbau einer modernen Infrastruktur hat das Seminar einen sehr praxisorientierten Workshop-Charakter. Überblick 10% - Architektur 20% - Netzwerk 20% - Sicherheit 10% - Verwaltung 40%

Zielgruppe

Alle, die die Systeme und Netzwerke administrieren und betreuen.

Themen

  • Windows "vNext" Plattformen und Architekturen im Überblick
  • Server & Clients, Virtualization, Management
  • Cloud Computing, Cloud Architecture
  • Der spezielle Einsatzbereich im Unternehmen und Broadcast-Umfeld
  • Installation, Bereitstellung, Upgrade- und Migrationsmöglichkeiten
  • Die Benefits des neuen "Active Directory", "Azure AD" und "System Center"
  • Nutzen und Funktionen der Command-Lines: PowerShell, Ubuntu Bash, CMD
  • Die Verwaltungsumgebung (GUI / Core)
  • Geräte-Management, Treiber, Optimierungen
  • Wiederherstellungs-Tools, Backup, Recovery-Szenarien
  • Aufbau und Nutzen einer zeitgemäßen Virtualisierungsumgebung
  • Modernisierung des Netzwerkes
  • Verwenden einer On-premises Domänen- bzw. Cloud-Infrastruktur
  • Die Serverrollen ADDS/DNS mit "Active Directory" und "Azure-AD"
  • Zentrales Management und Tools zur Benutzer- und Geräte-Verwaltung
  • Bereitstellen, Migrieren und Verwalten von Active Directory v3.x
  • Verwenden von Gruppenrichtlinien und moderne Einstellungen
  • Dateidienste, Storages, Zugriff auf Dateiressourcen
  • Integration von Windows Clients und 3rd-Party Systemen
  • Verwenden der Remote-Verwaltungsdienste
  • System Management, Tools, Tipps und Tricks

Lehrmethoden

Vortrag, Lehrgespräch und Diskussion, Live-Demonstrationen und praktisches Üben sowie Arbeiten auf einem leistungsfähigen Rechnersystem.

Voraussetzungen

Windows 2nd Level Support-Know-how