31 357

Windows Server: Moderne Domäneninfrastrukturen – Aufbau und Verwaltung

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Rollen, Dienste und Funktionen in einer modernen Domänenstruktur abbilden und implementieren, eine Domänenstruktur sicher betreiben und effizient administrieren. Dabei betrachten wir auch komplexere Szenarien mit Föderationen, Vertrauensstellungen usw.

Hinweise

Wir verwenden jeweils die aktuelle Betriebssystemversion (Server 2019), beziehen aber auch explizit die im breiten Einsatz befindliche Version (Server 2016) und deren Spezifika und Unterschiede ein.

2 Tage á 3 Blöcke: 10:00 - 11:30 Uhr 13:00 - 14:30 Uhr 15:00 - 16:30 Uhr

Wir bieten dieses Seminar auch als Präsenzseminar unter der Nummer 31 327 an

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen umfangreichen Überblick zum Aufbau und Verwaltung einer "vNext-Domänenumgebung".
  • Sie lernen, wie Sie eine solche Struktur konfigurieren und sicher betreiben.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Seminars ist die praktische Umsetzung der Funktionen und Konfigurationsaufgaben.

Zielgruppe

Systemadministrator*innen, Supporter*innen

Themen

  • vNext-Plattformen und -Infrastrukturen
    • Komponenten und Funktionen
    • Netzwerk- und Domänenkonzepte
    • Cloud-Dienste und -Infrastrukturen
    • Benefits des Active Directory und Azure AD
    • Zusammenspiel von Kompatibilitätsumgebungen und vNext-Infrastrukturen
  • Nutzung einer Virtualisierungsumgebung
    • Virtualisierungsplattformen
    • Voraussetzungen für einen sicheren Betrieb
    • Verwaltungsumgebung und Tools
    • Konfiguration und Optimieren der virtuellen Systemumgebung
  • Hochverfügbarkeitsszenarien
    • Überblick und Voraussetzungen
    • Komponenten und Funktionen
    • Implementierungsbeispiele
  • Aufbau eines modernen Netzwerkes
    • Möglichkeiten aktueller Netzwerkinfrastrukturen
    • Netzwerkkomponenten und Namensauflösung
    • Netzwerk- und Sicherheitsdesign
    • Verwalten der Netzwerk-Infrastruktur
  • Namensauflösungsdienste
    • Überblick zu NetBIOS und DNS Host Names
    • Bereitstellung eines Domain Naming Systems (DNS)
    • Bereitstellung von Windows Internet Naming Service (WINS)
    • Übergreifende Zugriffsstrukturen und Absicherungen
  • ADDS / ADFS und Active Directory
    • Neuerungen im Überblick
    • Bereitstellen einer lokalen Domänenumgebung
    • Implementierungsmöglichkeiten einer hybriden Active-Directory-Struktur
    • Identifizieren der AD-Komponenten und -Funktionen
    • Die logische Struktur des Active Directory
    • Die physische Replikations-Struktur
    • Domänen- und Gesamtstruktur-Funktionsebenen
    • Statusüberwachung / Monitoring
  • Verwalten von Active Directory (On-premises / Cloud)
    • Verwaltungsumgebung und -Tools
    • Erstellen und Verwalten von AD-Objekten
    • Anwenden von neuen Rollenkonzepten
    • Sicherheitsspezifische Anpassungen
    • Vertrauensstellungen in hybriden Infrastrukturen
    • Synergieeffekte bei der Cloud-Integration
  • Gruppenrichtlinien (On-premises / Cloud)
    • Verwenden und Aktualisieren von "Administrativen Vorlagen"
    • Aufbau eines Central Stores zur Nutzung von einheitlichen Policies
    • Verwaltungstools und Anwendung
    • Implementieren von Gruppenrichtlinien
    • Überblick zu Skripten und Desktopvorgaben
  • Die Rolle DHCP
    • Überblick zu einem modernen DHCP-Dienst
    • Verbesserte Funktionalitäten und Integrationsmöglichkeiten
    • Konfigurieren der DHCP-Failover-Funktion
    • Nutzen der DHCP-Optionen
    • Verwaltungsmechanismen
  • Domänenintegration von Unternehmenscomputern (On-premises / Cloud)
    • Relevante Systemkomponenten und Dienste
    • Hinzufügen und Verwalten von Windows Servern und Clients
    • Prestagingverfahren und Sicherheitsimplementierungen
  • Remote-Verwaltungsdienste & Monitoring (On-premises / Cloud)
    • Einführung in die Remoteverwaltung / Tools
    • Planen der Bereitstellung und Voraussetzungen
    • Einrichten einer Remote-Verwaltungs- und Monitoringumgebung
    • Absichern der Sitzungseinstellungen
    • Lösungen für heterogenen Umgebungen

Lehrmethoden

Vortrag, Lehrgespräch und Diskussion. Live-Demonstrationen und praktisches Üben sowie Arbeiten auf eigenem Rechnersystem

Voraussetzungen

Gute Erfahrung mit Computerhardware und -software, Client- und Serverbetriebssystemen, Cloud

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
31 333

Windows Server im Produktionsnetz - Systemplattform (LTSC & SAC) - ...

Sie haben nach dem praxisorientierten Workshop einen umfangreichen Überblick über die neuen Funktionen, Einsatz und Migrationsmöglichkeiten zur aktuellen Windows Server Systemplattform und können den Nutzen für die eigene System- und Netzwerkinfrastruktur besser einschätzen, als auch eine ...

SEMINARINFO
img NEU
31 348

Linux – kurz und bündig

Linux begegnet uns heutzutage überall. Viele der im produktiven Einsatz verwendeten Geräte setzen auf das freie Betriebssystem. Da macht es Sinn, sich mit Linux etwas mehr zu beschäftigen. Dieser Kurs vermittelt einen Einstieg in Linux, ohne gleich an die Befehlszeile abzutauchen. Er gibt einen ...

SEMINARINFO
img
31 351

Linux – Serveradministration

Im Seminar erlernen Sie fortgeschrittene Installationsmethoden (Autoyast, Anaconda) und können anschließend Linux als Serverbetriebssystem im Netzwerk installieren, konfigurieren und administrieren. Sie sind dann mit der Konfiguration des Routings und der Installation zusätzlicher Dienste wie ...

SEMINARINFO