Sicherheit von Windows 10 im Unternehmen

31 530

Tags: IT Security Sicherheit Systemadministration

Beim Einsatz von Windows 10 im Unternehmen besteht eine der Herausforderungen darin, es sicher zu konfigurieren. Ausgehend von typischen Bedrohungsszenarien für Windows-10-Clients - sowohl im Hausnetz als auch "unterwegs" - lernen Sie mit Hilfe von Hands-on-Übungen und Demonstrationen, wie Sie die verfügbaren Technologien und Möglichkeiten zur Absicherung der Endgeräte nutzen können. Dazu stellen wir den Bedrohungsszenarien sinnvolle Härtungs- und Schutzmaßnahmen gegenüber. So erarbeiten sich erfahrene Client-Administratoren ein tieferes Verständnis für mögliche Bedrohungen, und IT-Sicherheitsverantwortliche können die Möglichkeiten von Windows 10 kennenlernen. Darüber hinaus zeigen wir typische organisatorische und technische Herausforderungen zum sicheren Betrieb einer Windows-Client-Umgebung auf und diskutieren mögliche Lösungsansätze.

Nächste Termine

 bis 

Ort: Nürnberg, ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Dauer: 3 Tage
Seminarleitung: N. N., N. N.
Preis: 2.790,- € p.P.

Freie Plätze

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt auf der Härtung und sicheren Konfiguration von Windows 10 Enterprise Clients im Unternehmenseinsatz.

Zielgruppe

Sicherheitsverantwortliche, (Client-)Administratoren/-innen, (Projekt-)Verantwortliche im Bereich Windows-Clients/Windows-Client-Sicherheit

Themen

  • Versionierung und Updates
  • Sicherheitsrelevante Funktionen und Neuerungen in Windows 10
    • Absicherung der Geräte (z.B. BitLocker, TPM)
    • Absicherung des Startvorgangs (z.B. Secure Boot, Trusted Boot, Configurable Code Integrity)
    • Absicherung der Authentifizierungsdaten (z.B. Credential Guard, Windows Hello for Business)
    • Absicherung zur Laufzeit (z.B. Windows Defender, User Account Control, AppLocker)
  • Unterschiede zwischen den Windows 10-Editionen
  • Typische Härtungsmaßnahmen in Windows 10
  • Datenschutzrelevante Neuerungen in Windows 10
  • Hard- und Softwareanforderungen für unterschiedliche Sicherheitsfunktionen
  • Organisatorische und technische Herausforderungen zum sicheren Betrieb einer Windows-Client-Umgebung
  • Mögliche Lösungsansätze für eine Basishärtung von Windows 10-Clients
    • Microsoft Security Compliance Manager
    • Microsoft Security Compliance Toolkit
    • Microsoft Attack Surface Analyzer
    • Sichere Administration von Endgeräten
    • Layered Administration
    • Microsoft Local Administrator Password Solution
    • Just Enough Administration

Voraussetzungen

Sie sollten über solide Anwendererfahrungen im Windows-Umfeld verfügen, Vorwissen über administrative Werkzeuge oder Angriffs-Tools sind von Vorteil. Die Übungen erfordern den Umgang mit Kommandozeilenwerkzeugen wie PowerShell und gängigen administrativen Werkzeugen aus dem Active-Directory-Umfeld.

Hinweise

Die Übungen im Seminarverlauf sind mehrstufig aufgebaut und werden von zwei Trainern betreut, so dass einerseits erfahrene Windows-Administratoren noch gefordert werden, andererseits Einsteiger durch die geführten Übungsauflösungen stets in der Lage sind, die vermittelten Inhalte nachzuvollziehen.