32 109

Workstation Sequoia – fortgeschrittene Arbeitstechniken

Sequoia erlaubt eine Vielzahl individueller Arbeitstechniken, um alltägliche und spezielle Aufgabenstellungen in der Audioproduktion zu lösen. Und es gibt einfache Wege und Tricks, vermeintlich aufwendige und umständliche Bearbeitungen schnell und elegant zu erledigen. Mit dem Schwerpunkt Musikproduktion vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten hinsichtlich Arbeitstechniken und Organisation von Produktionsabläufen. Auch der Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmenden und Informationen zu den aktuellen Updates kommen dabei nicht zu kurz.

Hinweise

Für regelmäßige Anwender/-innen des Systems empfiehlt sich ein wiederholter Besuch des Seminars im Abstand von ein bis zwei Jahren, um über die Neuerungen der Software auf dem Laufenden zu bleiben.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie optimieren Ihre Arbeit mit Sequoia.
  • Sie tauschen sich mit den anderen Teilnehmenden über Tricks und Kniffe aus.
  • Sie lernen die Neuerungen der aktuellen Releases und ihre Möglichkeiten kennen.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt stehen fortgeschrittene Funktionen von Sequoia und ihr praktischer Einsatz in Produktionsaufgaben.

Zielgruppe

Alle, die bereits einige Zeit mit Sequoia gearbeitet haben.

Themen

  • Systemkonfigurationen und Administration
  • Systemperipherie
  • Performancebetrachtungen
  • Arbeitstechniken und Organisation
    • Schnitt
    • Montage
    • Mehrspuraufnahme
    • Mastering und Archivierung
    • Effekte und Automation
  • Arbeiten mit Makros
  • Informationen über die Neuerungen in der aktuellen Softwareversion

Lehrmethoden

Mix aus Diskussion und praktischen Demonstrationen

Seminarausstattung

Workstation Sequoia

Voraussetzungen

Vorkenntnisse auf Basis des Seminars "Workstation Sequoia, Einstieg" (32 108) oder einer vergleichbaren betriebsinternen Einführung sind ebenso, wie betriebliche Praxis, erforderlich.