32 210

Einführung in die Bedienung der Konsole Lawo mc²66

Das Mischpult Lawo mc²66 verfügt über eine Vielzahl von Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten. Damit Sie diese sicher und souverän einsetzen können, lernen Sie zunächst den grundsätzlichen Aufbau des Pults und die wichtigsten Funktionen und Einstellmöglichkeiten kennen. In Übungsaufgaben erarbeiten Sie sich dann Ihren Weg zum praktischen Umgang mit diesen Möglichkeiten.

Hinweise

Die Themen Surround und dynamische Automation mit dem mc²66 werden im Grundseminar nicht angesprochen. Für diese Themen bieten wir einen eigenen Workshop 32 211 (Zusatzfunktionen am mc²) an. Es werden Konsolen des Typs MK2 eingesetzt. Da sich die Bedienung der älteren Classic-Pulte nur in wenigen Punkten unterscheidet, sind die Workshops auch für diejenigen, die diese Bauversion nutzen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen den sicheren Umgang mit dem mc²66 in Standardsituationen.
  • Sie kennen die Features und Möglichkeiten dieses Mischpults.

Schwerpunkt

Den Schwerpunkt bilden praktische Aufgaben und Übungen am mc²66.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Technik und Produktion bei Hörfunk und Fernsehen

Themen

  • Komponenten des mc²66
  • GUI-Arbeitsbereiche
  • Eigenschaften und Funktionsweise der Kreuzschiene
  • Routing
  • Reglerbelegung
    • Layerzuweisung
    • Bankzuweisung
  • Funktionsweise und Bedienung der Module:
    • Kanalbedienfeld
    • zentrales Bedienfeld
    • Screen Control
    • FC Presets
    • Access Channel/Assign
  • Erstellen und Abspeichern von Einstellungen und Konfigurationen

Lehrmethoden

Kurze Erklärungen und Demonstrationen, praktische Übungen

Seminarausstattung

Lawo Pult mc²66 mit aktueller Software; das Seminar findet im Demoraum beim Hersteller Lawo in Rastatt statt.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse von Bedienung und Terminologie von Mischpulten, Grundkenntnisse von PC-Bedienung