32 247

Neu

Surround in der Praxis - Production Guideline Mehrkanalton

In vielen Produktionen bei Hörfunk, Fernsehen und Tonträgern ist Surround Sound bereits zum de facto Standard geworden (Tatort, Sport, Live-Konzerte, …). In diesem Seminar lernen Sie, was zum erfolgreichen Umstieg von Stereo auf Surround-Sound notwendig ist. Grundlage ist die "Production Guideline Mehrkanalton".

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen umfassenden praxisorientierten Überblick zum Thema Mehrkanal-Produktionen, auf Basis der "Production Guidelines" von ARD und ZDF.
  • Sie lernen die wichtigsten Voraussetzungen kennen, um Surroundproduktionen zu planen, erstellen und zu beurteilen.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt des Seminars stehen der Workflow für eine Surround-Produktion, deren Möglichkeiten der Umsetzung (technisch / künstlerisch) sowie Praxistipps zur Vermeidung von Mischfehleren und Qualitätseinbußen.

Zielgruppe

Alle Tonschaffenden, die aktuell oder in Zukunft in Surround produzieren.

Themen

  • Workflow
    • Von der Planung, der Aufnahme, der Produktion bis hin zum Endkunden
    • Was muss ich in Bezug zu Stereo beachten?
  • Begriffe, die man gerne verwechselt
    • Nomenklatur bei Surround Sound
    • Unterscheidung diverser Surround-Formate
  • Wiedergabeanordnung
    • Studio Setup vs. Heimkino
    • Monitoring
  • Produzieren, aber wie?
    • Codierung (Dolby Digital, Metadaten (-Presets)
    • Mikrophonanordnungen und deren Anwendungen
    • Mischkonzepte
    • Lautheit nach R128 in Verbindung mit Dolby Digital
    • Wer Upmix nutzt, denkt auch an den Downmix
  • Beurteilung von Mehrkanalmaterial
    • Equipment (Mehrkanalgoniometer, Abhöre, Lautheitsmessung)
    • Kompatibilität
  • Surround Sound in verschiedenen Genres
    • Ideen, Aufwand, Tipps