32 345

Neu Blended Learning

Hör mal noch genauer hin – vom Hören zum Handeln

Durch das Zusammenwachsen von Video und Audio, veränderte Aufgaben und immer kürzere Produktionszeiten, bleibt die kompetente Beurteilung des Tons vielfach auf der Strecke. In diesem Workshop setzen wir die Reihe "Hör mal genau hin" fort. Sie lernen, Ihre Ohren als Messinstrument zu nutzen und technische Fehler von künstlerischen Aspekten zu unterscheiden. Sie werden befähigt, Audiomaterial (Musik, Wort, etc.) noch professioneller zu beurteilen, Fehler zu erkennen, zu benennen und dafür mögliche Ursachen in Betracht zu ziehen. Angewendet werden hierbei die Tonformate von Mono bis hin zu Surround-Sound 5.1.

Hinweise

Dieser Workshop dient als Fortsetzung der Reihe "Hör mal genau hin" (32 344).

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können technische und gestalterische Details gezielt heraushören, typische Ton-Fehler identifizieren, auf mögliche Ursachen schließen sowie deren Vermeidung oder Beseitigung in die Wege leiten.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt auf dem Hören und Beurteilen von Klangbeispielen in Stereo- und Mehrkanaltonformaten sowie in der Vermeidung bzw. Beseitigung von Fehlerquellen.

Zielgruppe

Mitarbeitende Bild und Ton, aus Technik und IT sowie Quereinsteigende in die Tontechnik und Mediengestaltung, etc.

Themen

  • Klangbildbeurteilung von Stereo- und Surroundproduktionen
    • Beurteilungskriterien
    • Kunst oder Fehler?
    • Effekte
    • Technische Richtlinien
  • Einsatz technischer Hilfsmittel
    • Mehrkanalgoniometer
    • Aussteuerungsmesser (Lautheitsmeter)
    • Interpretation von Dolby Metadaten
    • Frequenzanalysator
  • Abhörbedingungen
    • Setup
    • Lautsprecher
    • Abhörlautstärke
    • Abwärtskompatibilität
  • Typische Fallstricke in Stereo- und Surroundproduktionen

Lehrmethoden

Lehrvortrag mit zahlreichen Demos, Zirkeltraining, Diskussionsplenum

Seminarausstattung

Abhör- und Bearbeitungsplätze für Stereo und Surround-Sound

Voraussetzungen

Interesse an Stereo- und Mehrkanaltonproduktionen.