32 415

Der EBU-Lautheitsstandard R128

Die lautheitsgerechte Aussteuerung nach EBU R128 ist Standard im Broadcast-Umfeld. Was genau verbirgt sich hinter R128 und den verwendeten Begriffen Target Level, ILK, SLK? Werden Sie zur Lautheits-Fachkraft – egal, ob Sie beim Fernsehen oder Hörfunk arbeiten, ob in der Planung oder Systemtechnik, ob als Super-User*in oder Multiplikator*in. Sie erfahren, wo und wie Sie nach Lautheit produzieren müssen. Sie lernen, was sich für Sie bzw. für Ihr Publikum ändert. Neben viel Praxis erhalten Sie ein umfassendes Hintergrundwissen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie bauen in kürzester Zeit Kompetenz und Hintergrundwissen zum Thema "Lautheit" auf.
  • Sie können die gängigsten Loudness-Meter konfigurieren und bedienen.
  • Sie lernen diverse Workflows und Migrationsszenarien kennen.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt steht die Anwendung der EBU-Richtlinie R128 in Theorie und Praxis.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen in Systemtechnik, sowie alle, die mit der Aussteuerung von Mehrkanal- und Stereoton zu tun haben.

Themen

  • Einführung
    • Entwicklungsgeschichte Aussteuerung und PLOUD
    • EBU-Standards ITU-R BS.1770 bzw. 1771
    • Nomenklatur beim Umgang mit "Lautheit"
    • Lautheitsnormalisation
    • Gerätetechnik (Hardware, Software, "filebasiert")
  • Praktische Übungen auf Basis der EBU Tec. Rec. R128
    • Umgang mit "Lautheitsmessern" und neuen Skalen
    • "Metering"
    • praktische Richtlinien (EBU Tec. Doc. 3343 "Practical Guidelines")
    • Überblick über praktische Richtlinien (EBU Tec. Doc. 3344 "Distribution")
  • Geräteanforderungen
    • Vorstellung der EBU Technical Documents 3341 "Loudness Metering" und 3342 "Loudness Range"
    • Implementierung und Migration

Lehrmethoden

Mix aus Lehrvortrag, Kleingruppenarbeit und praktischen Übungen im Zirkeltraining

Seminarausstattung

3 Regien/Arbeitsplätze mit Workstation und aktuellen Lautheitsmessgeräten und Plug-ins

Voraussetzungen

Mehrjährige Erfahrung in der herkömmlichen Stereo- bzw. Mehrkanaltonproduktion und den bis dato gültigen Aussteuerungsrichtlinien

Nächste Termine
03.05.2022 (10:00 Uhr) bis
04.05.2022 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.300,- € p.P.
Seminarleitung: Uwe Krämer, Florian Camerer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
32 343 Blended Learning

Klingt gut für alle Kunden - Konsequenzen für die Audioproduktion

Gepaart mit neuen technischen Anforderungen, Budget- und Zeitkontingenten, ist es für Sie in der Tonproduktion nicht immer leicht den Qualitätsanforderungen von technischen Richtlinien sowie künstlerischen Aspekten gerecht zu werden. Das Seminar behandelt mögliche Fehlerquellen und deren ...

SEMINARINFO
img AKTUALISIERT
52 400

Musikformate optimal planen – linear und nonlinear

Musik ist Emotion. Die richtige Musik ist der beste Weg, eine Zielgruppe zu erreichen. Sie erkennen hier: was ist richtig und erfolgversprechend? Sie analysieren die erfolgreichsten Musikformate auf dem Markt und erfahren, wie die bestimmte Abfolge einzelner Titel zum Erfolg einer Audiomarke ...

SEMINARINFO
img
32 141

Audio-Netzwerke im Produktionseinsatz

Audio- und Mediennetze sind in der Produktions- und Studiowelt angekommen. Mit Standards wie RAVENNA, Dante und AES67 haben Sie die Möglichkeit, Studioeinrichtungen hochsynchron per IP-Netz zu verbinden. Es sind Alternativen zu MADI und AES3. In dem Seminar lernen Sie die Möglichkeiten, ...

SEMINARINFO