Drohne und Multikopter – starke Bilder aus der Luft Flugtraining

34 122

 

Active Track, Spotlight Pro, mit diesen Spezialfunktionen erhält der versierte Copterpilot wertvolle Werkzeuge, um im „Hollywood-Style“ professionelle Aufnahmen von Gebäuden, Statuen und Geländeformationen zu erstellen oder fahrende Objekte präzise zu drehen. Wir trainieren im Team, als Copterpilot und Kameraoperator, hochwertige Luftaufnahmen zu erstellen. Mit unseren Drohnen lernen die Teilnehmenden mit VR-Brillen und Beurteilungsmonitoren die Luftbilderstellung. Im Seminar steht der Umgang mit Technik und Betriebsmodi im Vordergrund. Wir analysieren markante Filmszenen und deren Umsetzung mit eigenem Equipment. Den Kenntnisnachweis bieten wir im Seminar 34 121 an. Dieser ist zur Zertifizierung beim Luftfahrt Bundesamt notwendig.

Nächste Termine

 bis 

Ort: Nürnberg, ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Dauer: 3 Tage
Seminarleitung: Herr Uwe Dörgeloh, Herr Martin M. Müller
Preis: 1.710,- € p.P.

Freie Plätze

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Ihr Nutzen

  • Mit diesen Spezialfunktionen erhält der versierte Copterpilot wertvolle Werkzeuge an die Hand, um im „Hollywood-Style“ professionelle Aufnahmen von Gebäuden, Statuen und Geländeformationen zu erstellen, aber vor allem auch bewegte Objekte in höchster Präzision abzubilden. Dabei wird trainiert, im Team als Copterpilot und Kameraoperator gemeinsam an hochwertigen Luftaufnahmen zu arbeiten. Wenn bisher der Pilot auf sich alleine gestellt war, so gilt es nun, im Team die Qualität des Materials noch einmal signifikant zu steigern.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die praktischen Flugtrainings mit zwei Piloten.

Zielgruppe

Alle, die für Fernsehen, Radio und Online gewerbliche Luftbildaufnahmen mit Multikoptern produzieren wollen.

Themen

  • Praktisches Flugtraining
    • Flugmanöver unter Berücksichtigung der Bildgestaltung
    • Notfälle vermeiden
    • Fliegen ohne GPS
    • Einschätzung schwieriger Flugverhältnisse
  • Copterfunktionen
    • Point of Interest
    • Follow Me
    • Tab-Flight
    • Active Track
    • Spotlight Pro
  • Analyse von Filmszenen und deren Nachstellung

Lehrmethoden

Praxis, Diskussion, Vortrag

Seminarausstattung

Verschiedene Drohnenypen

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Drohnenflugseminar bzw. mind. 25 Flugstunden, ggf. Kenntnisnachweis nach § 21d LuftVO

Hinweise

Sie können auch Ihr eigenes Fluggerät mitbringen.