34 135 NEU

Large-Sensor-Kameras in der Mehrkameraproduktion – Chancen und Grenzen für Gestaltung und Technik

Macht Large Sensor nun auch nicht mehr vor Ihrer Studiotür halt? Egal ob dort oder auf AÜ – moderne Kameras bieten heute einfach Möglichkeiten, die gestalterisch genutzt und bildtechnisch beherrscht werden wollen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Large-Sensor-Kameras im Verbund arbeiten können. Im Vordergrund stehen die technischen Parameter wie Sensorgröße, Dynamik, Lichtempfindlichkeit, Fokus und deren technologischen Auswirkungen. Gerade im Hinblick auf den Mehrkamerabetrieb entsteht, vor allem durch ganz anders arbeitende Objektive, die Notwendigkeit den gesamten Produktionsaufbau (Set, Deko, Licht) zu verändern. In praktischen Übungen lernen Sie die technisch/gestalterischen Möglichkeiten und Grenzen der großen Bildwandler kennen. Auch befassen Sie sich mit den Fragen der technischen Integration, sollten Sie mit Kameras arbeiten, die nicht für den Verbund vorgesehen sind (z.B. SONY FX9 und Alpha7).

Details

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen der TV-Produktion

Themen

  • Was bedeutet überhaupt Kinolook?
    • Set
    • Licht
    • Farbe
    • FPS und Shutter
    • (geringe) Tiefenschärfe
  • Großer Sensor gestalterisch
    • geringe Tiefenschärfe
    • Vergleich Live: 2/3“ vs. Fullframe
  • Großer Sensor technisch
    • Sensorgrößen
    • Pixelgrößen
    • Dynamik
    • Empfindlichkeit
    • Rauschen
  • Tiefenschärfe
    • 4 Faktoren
    • Was ist im Studio umsetzbar? (Abstand z.B. schwierig)
  • Licht
    • Was ändert sich (Art und Menge)?
  • Herausforderung großer Sensor
    • Fokussieren
    • Begrenzte Objektive (Zoomrange)
  • Technische Herausforderungen
    • Tally
    • Sync
    • Rückbild
    • Anbindung
    • Formatkonvertierung
    • Remotesteuerungsmöglichkeiten (Shading)
    • Matchen von Kameras ohne Remoteoption
    • Kommunikation / Intercom
  • HDR
    • LOG & PQ
    • LUTs
    • HLG
    • Aussteuerung
    • Monitoring
    • Workflow
Nächste Termine
19.11.2024 (09:00 Uhr) bis
21.11.2024 (16:30 Uhr)
Präsenz | Unterföhring
Bayerischer Rundfunk
Preis: 1.950,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Eichenauer Julian Kirschner
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 123

Drohnen im neuen EU-Recht

Die Drohnengesetzgebung ist nun in der EU angekommen. Die nationalen Regelungen gehören ab Anfang 2021 der Vergangenheit an. Vieles wird vereinfacht, aber für gewerbliche Einsätze – auch in der Medienproduktion – wird so manches leider noch einmal komplizierter. Der Kenntnisnachweis nach §21d ...

SEMINARINFO
img
34 150

Smart Moving Camera: Slider, Drohne und Brushless Gimbal gut eingesetzt

Die Bildgestaltung mit bewegter Kamera ermöglicht Ihnen, Ihre Stories eindrucksvoll zu erzählen – auch in Produktionen mit kleinem Budget und wenig Zeit. In diesem Seminar bekommen Sie Input zu smarten Produktionsmitteln wie Brushless Gimbal, Slider und Drohne sowie den unterschiedlichen ...

SEMINARINFO
img
53 325

Visuelle Konzepte

Wie erzählt man heute packende, innovative und emotionale Dokumentationen und Magazinbeiträge? Welche Bestandteile braucht eine Doku-Serie für die Mediathek oder eine intime Langzeitbeobachtung? Wie werden Kamerafrauen -und Männer und Editor*innen besser in dramaturgische Ideen integriert? Wie ...

SEMINARINFO