34 141 NEU

Inside NDI: Video-over-IP für die Praxis

Funktionalität, Einfachheit in der Handhabung und Verfügbarkeit machen NDI-Umgebungen für viele Anwendungen interessant, besonders auch für crossmediale Produktionen. Überall dort, wo SDI zu wenig Funktionalität bietet und SMPTE-ST2110 zu komplex und datenhungrig ist, bietet sich NDI als Protokoll mit zahlreichen Tools und Integration in vielen Produkten an. Wir blicken auf Eigenschaften, Möglichkeiten und Grenzen von NDI - und auf die Skalierbarkeit von der kleinen Insellösung bis zu größeren Produktionsumgebungen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über das Konzept, die Leistungsfähigkeit und die Anwendungsmöglichkeiten von NDI.
  • Sie können NDI-Systeme planen, in Betrieb nehmen und störungsfrei betreiben.
  • Sie kennen die Möglichkeiten, um NDI mit SDI- und ST-2110-basierten Systemen zu verbinden.

Schwerpunkt

Zentral sind die Eigenschaften von NDI sowie der Einsatz in praktischen Produktions- und Übertragungssystemen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen in der Planung, Mess- und Systemtechnik, Fachkräfte in der Ton- und Video-Technik aus Produktion und Übertragungstechnik sowie Fachkräfte aus dem Bereich AV- und Veranstaltungstechnik

Themen

  • Das grüne oder das graue Kabel? Was der Paradigmenwechsel von SDI zu Netzwerktechnik bringen soll ... und bringen kann.
  • Schnittstellen zur Audio-Video-Übertragung: SDI, HDMI, AES, MADI und Bridges ins Netzwerk
  • Netzwerkbasierte Audio-Video-Signalübertragung (Audio- und Video-over-IP): Überblick über Dante, Ravenna, AES67, IPMX, ST-2110
  • NDI – das Network Devices Interfaces im Detail: Technik, Codecs, Konfiguration, Latenz, Varianten von NDI
  • IT-spezifische Parameter und Netzwerkkonfiguration für NDI
  • NDI-Tools
  • Vergleich NDI und ST-2110 für die Praxis
  • Planung und praktischer Aufbau von NDI-Systemen
  • Taktung in AV-Netzen: NTP und PTP
  • Messtechnik und Qualitätskontrolle in NDI
  • Produkte und Hersteller
  • Virtualisierung mit NDI
  • Steuerung in NDI

Lehrmethoden

Seminar mit Vortrag und Workshop-Charakter, mit zahlreichen Übungen an Geräten

Seminarausstattung

NDI-fähige Kameras, NDI-Konverter zu Audio, Dante AES67, SDI und ST-2110, Audio- und Videoquellen, Workstations, Notebooks mit Produktionssoftware

Voraussetzungen

Grundlagen der digitalen Ton- und Videotechnik.

Nächste Termine
15.02.2022 (13:00 Uhr) bis
17.02.2022 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.425,- € p.P.
Seminarleitung: Karl M. Slavik Barbara Schärger
13.07.2022 (13:00 Uhr) bis
15.07.2022 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.425,- € p.P.
Seminarleitung: Karl M. Slavik Barbara Schärger
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 616

Applikationsentwicklung für HbbTV

Der technische Standard "HbbTV", der die bislang getrennten Welten "Fernsehen" und "Internet" verbindet, ist mittlerweile auf mehr als 12 Mio. angeschlossenen SmartTVs verfügbar. Dieses Seminar informiert Sie über das Konzept und die Architektur dieses Standards und den aktuellen Stand der ...

SEMINARINFO
img
34 131

IP-basierte Fernsehproduktion 2020

Der Umstieg von SDI auf Video over IP ist ein großer Schritt. Dieses Seminar informiert Sie über den aktuellen Stand der Entwicklungen, über Normen und Standards. So bereiten Sie sich auf Planung und Betrieb von IP-basierten Produktionen und Installationen vor.

SEMINARINFO
img
36 100

Grundlagen der server- und filebasierten Fernsehproduktion

Der effektive Einsatz und der sichere Umgang mit vernetzter Fernsehproduktionstechnik erfordern, dass Sie Technologie und Struktur gut verstehen. Deshalb erfahren Sie in dem Seminar die Gründe und Notwendigkeiten für serverbasierte Fernsehproduktion. Sie erlernen das Vokabular, die ...

SEMINARINFO