34 150

Smart Moving Camera: Slider, Drohne und Brushless Gimbal gut eingesetzt

Die Bildgestaltung mit bewegter Kamera ermöglicht Ihnen, Ihre Stories eindrucksvoll zu erzählen – auch in Produktionen mit kleinem Budget und wenig Zeit. In diesem Seminar bekommen Sie Input zu smarten Produktionsmitteln wie Brushless Gimbal, Slider und Drohne sowie den unterschiedlichen Methoden wie Timelapse und Motion Control. Sie erfahren, wie Sie diese erzählerisch einsetzen können. Das Seminar ist ein Hands-on-Workshop: Sie probieren die technischen Möglichkeiten aus und setzen diese gezielt für Bildgestaltung und Storytelling ein.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können die Wirkung von Slider, Drohne und Brushless Gimbal ausprobieren.
  • Sie bekommen Beispiele für gestalterisch stark erzählte Stories.
  • Sie lernen viele Geräte kennen, können sie ausprobieren und sammeln unter Anleitung praktische Erfahrungen.
  • Sie lernen die Grenzen kennen, beschäftigen sich mit den Kosten und mit Rechtsfragen zum Drohneneinsatz.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt steht der praktische Einsatz von Slider, Drohne und Brushless Gimbal zur bildlichen Verstärkung der Geschichte.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Kommunikation und Produktion

Themen

  • Überblick: die verschiedenen Möglichkeiten der Kamerabewegung und ihre Wirkung
  • Analysen von Beispielen aus Fernsehen, Kino und Werbung: Wie setze ich eine bewegte Kamera im Sinne meiner Geschichte ein? Was bedeutet das für meine Bildgestaltung?
  • Einzelbetrachtung der verschiedenen Systeme: Welches kann was und was nicht?
  • Praxisworkshop I: Training im Umgang mit den Geräten
  • Praxisworkshop II: Erzählerischer Einsatz von bewegter Kamera mit anschließender Wirkungsanalyse (Welche Kamerabewegung ist wann erzählerisch sinnvoll?)
  • Praxisworkshop III: Wir erstellen einen "bewegten Kurzfilm".
  • Anhand der im Workshop gesammelten Erfahrungen analysieren wir die Faktoren Nutzen, Kosten und zeitliche Machbarkeit für unsere Projekte

Lehrmethoden

Workshop mit Demomaterial, Praxis und Auswertung der Übungen

Seminarausstattung

Slider, Drohne, Brushless Gimbal, diverse Kameras

Nächste Termine
29.03.2022 (13:00 Uhr) bis
01.04.2022 (12:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 2.130,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Eichenauer Malte Heynen
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img AKTUALISIERT
34 121 Blended Learning

Drohne und Multikopter – Kenntnisnachweis

Die Luftverkehrsordnung (LuftVO) fordert von den Piloten unbemannter Fluggeräte, sogenannter Drohnen und Multikoptern, die eine Startmasse über 2 kg haben, dass diese Kenntnisse in der Anwendung und Navigation dieser Fluggeräte, der luftrechtlichen Grundlagen und der örtlichen Luftraumstruktur ...

SEMINARINFO
img
34 303

Farbe bekennen: Neue Workflows mit LOG und LUT

Moderne Kameras können mit Ihren Sensoren eine Fülle an Details, Farben und Kontrasten verarbeiten. Damit diese Informationen in der Post Produktion optimal genutzt werden können und ein visuelles Erlebnis für die Zuschauer entsteht, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kamera, Schnitt und ...

SEMINARINFO
img
34 123

Drohnen im neuen EU-Recht

Die Drohnengesetzgebung ist nun in der EU angekommen. Die nationalen Regelungen gehören ab Anfang 2021 der Vergangenheit an. Vieles wird vereinfacht, aber für gewerbliche Einsätze – auch in der Medienproduktion – wird so manches leider noch einmal komplizierter. Der Kenntnisnachweis nach §21d ...

SEMINARINFO