34 360 NEU

Production goes green - Einstieg in die nachhaltige Medienproduktion

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und auch die Medienindustrie verschreibt sich mehr und mehr dem "Green-Deal". So haben namhafte deutsche Produktionsfirmen, Sender, Filmförderer und Verbände den Arbeitskreis "Green Shooting" gegründet, dessen Mitglieder sich zu ökologisch nachhaltigen Produktionen nach einheitlichen Regeln verpflichtet haben. Um einen Einstieg in eine nachhaltige Medienproduktion zu finden, bietet das Seminar Entscheidern und Produktionsbeteiligten einen Einblick in die beschriebenen Verfahren und Möglichkeiten. Sie erfahren neben den Grundlagen auch Beispiele für die praktische Umsetzung z.B. bei Licht und Stromversorgung und in der Bewertung des CO2-Fußabdrucks. Schwerpunkte bilden Themen wie Energieversorgung bei Aufnahme und Postproduction, Materialeinsatz und -verbrauch sowie Logistik und Verwaltung. Aber auch Randbereiche, wie Storytelling, Catering, Transport, Unterbringung und IT werden gestreift und die einzelnen Maßnahmen auf ihren ökologisch-nachhaltigen Einfluss hin bilanziert. Schließlich erhalten Sie in Rollenübungen für die Motivation von Kolleg*innen vor Ort wichtige Hinweise - weil praktizierte Nachhaltigkeit ist oft auch eine Sache der Haltung.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie finden einen Einstieg in das Thema "Green-Production" in der Medienproduktion und sind in der Lage, eigene Projekte in Hinblick auf eine ökologische Nachhaltigkeit hin zu bewerten und zu steuern.

Zielgruppe

Alle am Prozess der Medienproduktion beteiligte Mitarbeiter*innen

Themen

  • Gesetzliche Grundlagen und Selbstverpflichtung der Produzenten
  • Kriterien des AK "Green Shooting"
  • CO2-Bilanzierung
    • Grundlagen
    • Beispielproduktionen und -berechnung
  • Produktionsplanung
    • Produktionsstätten, Drehorte, Büroräume
    • Transport und Logistik
    • Reisen und Unterbringung
    • Catering
  • Energieversorgung
    • Equipment, Licht und Klimatisierung
    • Wärme und Brennstoffe
    • Postproduction / Green-IT
  • Materialeinsatz, Setdesign und Dekobau
    • Ausstattung, Materialverbrauch
    • umweltschädliche Substanzen, Abfallentsorgung
    • Mehrfachverwendung, Recycling von Dekoelementen
    • Alternative "elektronische Dekoelemente / LED"
  • Haltung und Kommunikation

Lehrmethoden

Vortrag, Gruppenarbeit und praktische Übungen

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 521

Sicherer EB-Ton im Ein-Personen-Team Einsatz

Sendefähigen EB-Ton in jeder Umgebung schnell und sicher aufnehmen – und das als Ein-Personen-Team?! Weit über 90 Prozent der täglichen EB-Ton-Aufgaben bestehen aus der Aufnahme sauberer O-Töne, Moderationen und Umfragen unter schwierigen Bedingungen wie hallige Umgebung, Wind oder Zeitdruck. ...

SEMINARINFO
img
34 123

Drohnen im neuen EU-Recht

Die Drohnengesetzgebung ist nun in der EU angekommen. Die nationalen Regelungen gehören ab Anfang 2021 der Vergangenheit an. Vieles wird vereinfacht, aber für gewerbliche Einsätze – auch in der Medienproduktion – wird so manches leider noch einmal komplizierter. Der Kenntnisnachweis nach §21d ...

SEMINARINFO
img
34 119

360°-Videos professionell produziert

Workshop zur technisch-professionellen Umsetzung von 360-Grad-Videos: Planung und Umsetzung des kompletten Workflows: Dreh mit unterschiedlichen Kamerasystemen, Schnitt, Grafik/Animation, Sound und Bereitstellung; Hinweise und Erfahrungsaustausch zur Verbesserung der User Experience; ...

SEMINARINFO