34 500

EB-Tonpraxis: Stereo-Produktion

EB-Produktionen werden zunehmend aufwendiger: Sie müssen hohe technische Qualität liefern und damit auch den zum Bild passenden Stereoton. Dabei müssen Sie sowohl die technischen Vorgaben der Rundfunkanstalt als auch die Gestaltung beim Schnitt sicher umsetzen. Mit diesem Praxisworkshop können Sie sich fit für den Umgang mit der EB-Stereotechnik machen! Anhand verschiedener Aufnahmesituationen lernen Sie, typische Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Beim Kontrollieren am Schnittplatz erfahren Sie, welche Nachbearbeitungsmöglichkeiten Sie mit dem NLE-System haben.

Hinweise

Eigene EB-Mischer können zum Kurs mitgebracht werden!

Details

Ihr Nutzen

  • Sie beherrschen die unterschiedlichen EB-Stereo Aufnahmetechniken im EB-Bereich.

Schwerpunkt

Praktische Übungen, sowohl aus dem szenischen, aktuellem und dem Musikbereich, stehen im Zentrum dieses Seminars.

Zielgruppe

Kameraleute, Kameraassistenten/-innen und alle, die in der EB Produktion arbeiten.

Themen

  • Grundlagen Stereofonie, räumliches Hören, Stereofoniearten (MS, XY, AB und ORTF)
  • Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Stereomikrofonen
  • Messen und Kontrollieren von EB-Stereosignalen
  • Szenische, Musik- und typische EB-Stereoaufnahmen
  • Tonnachbearbeitung
  • Beurteilung von EB-Stereoproduktionen im Bezug zum Bild
  • Gestaltung in der Aktualität
  • Praktische Übungen: Erstellen und Nachbearbeitung von stereofonen EB-Beiträgen

Lehrmethoden

Vortrag mit Demonstrationen, praktische Beispiele

Seminarausstattung

XY- und MS-EB-Mikrofonsysteme; Stereomischer: SD 442, SD 302, SD 633, SQN 4 mini, SD 552; EB-Kameras: PMW 400, DVW 700, HPX 2100; Schnittplatz Avid Xpress

Voraussetzungen

Erfahrungen im Umgang mit EB-Geräten und Grundlagen der EB-Technik; wünschenswert ist der vorherige Besuch der Kurse EB-Produktion Basistraining (34 203) und Fernsehtonreportagetechnik (34 501) oder eine fertige Ausbildung zum/ zur Mediengestalter/in.