34 804

Das kreative Potenzial von Licht und Material

Ein Blick in die Fernsehstudios von heute zeigt, dass ressourcensparende und multifunktionale Set-Designs auf dem Vormarsch sind. Mehr und mehr finden sich Dekos, die ihr Licht selbst mitbringen, wandelbare Leuchtelemente oder großflächige LED-Panels und Projektionen. Optisch anspruchsvoll bei geringen Kosten nachhaltig produzieren. Das sind die Forderungen, die heute immer wichtiger werden. Sie suchen die beste Lösung für ihr Studio, für die Showbühne. Sie lernen Materialien und Leuchtmittel kennen, die einem kreativen Set-Design die Basis bieten. Sie sehen, mit welchen Methoden die Arbeit von verschiedenen Gewerken in das Gesamtbild einfließt. Ein hohes Maß an Kommunikation ist die Grundlage für den Erfolg. Dieser Workshop vermittelt Fähigkeiten, effektive Lösungsansätze zu finden.

Hinweise

Die Teilnehmenden werden gebeten, Projekte aus ihrem eigenen Arbeitsbereich ins Seminar mit einzubringen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erweitern Ihre Fähigkeit, im Projektteam technisch fundierte Argumente einzubringen und Lösungen bzw. Alternativen anzubieten, die praktikabel und nachhaltig sind.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der fachlichen Kompetenzerweiterung von Kameraleuten in beratender Funktion.

Zielgruppe

Kameraleute, Szenenbildner, Grafiker, Regisseure, Redakteure, Produktionsleiter im Bereich FS

Themen

  • Analyse von Gestaltungsmerkmalen (Deko, Licht, Grafik, Kameraführung, Regie)
  • Gestaltungskriterien für Studiosendungen (Der Mensch im Raum)
  • Information über aktuelle Gestaltungselemente (Leuchten, Projektoren, Materialien)
  • Vernetzte Technik beim Set-Design ( Mediaserver, Lichtsteuerung, VR / AR)
  • Kosteneffizienz beim Einrichten von Sendungen (Visualisierung, Proben, Programmierung)
  • Der Workflow als Guideline für die Teamarbeit

Lehrmethoden

Analyse von Sendungsbeispielen, Hands On mit Licht und Material, Vortrag und Diskussion

Seminarausstattung

Seminarraum, FS-Studio

Voraussetzungen

Mitarbeiter, die an der Umsetzung von FS-Sendungsformaten (Studio / AÜ) beteiligt sind.