34 903

Moderne Workflows mit LOG und LUT übersichtlich und kompakt erklärt

Moderne Kameras können mit Ihren Sensoren eine Fülle an Details, Farben und Kontrasten verarbeiten. Damit diese Informationen in der Post Produktion optimal genutzt werden können und ein visuelles Erlebnis für die Zuschauer entsteht, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kamera, Schnitt und Farbkorrektur nötig. Dieses kompakte Webinar vermittelt Ihnen anschaulich die wichtigsten Grundlagen zum Arbeiten mit logharitmischen Workflows.

Hinweise

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung mit mind. 5Mbit im Download, Headset und Webcam sind wünschenswert.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie ein moderner Produktionsworkflow aufgebaut ist.
  • LOG, LUT, REC.709 und BT.2020 sind für Sie keine Fremdworte mehr.
  • Sie kennen Möglichkeiten, aber auch Grenzen moderner Kameras.
  • Sie erhalten wertvolle Tipps, wie die Verarbeitung des Materials in modernen Schnittsystemen wirklich klappt.
  • Sie wissen, was in der Nachbearbeitung in der Farbkorrektur noch herausholt werden kann.
  • Sie wissen, wo mögliche Stolperfallen liegen und können unnötige Fehler vermeiden.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt stehen die logarithmischen Aufzeichnungsformate. Sie lernen die wesentlichen Punkte um in der Kamera und im weiteren Workflow die Richtgen Wege einzuschlagen.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen aus Produktion und Programm, die mit neuen Produktionsstandards in Berührung kommen oder daran interessiert sind, den technischen Background zu verstehen.

Themen

  • Wir lichten den Dschungel aus Begriffen wie: Farbraum, Gammakurve, REC.709, LOG, BT.2020, 8bit vs. 10bit, 4:2:0 vs. 4:2:2 und LUTs.
  • Kamera:
    • Mit Livedemonstrationen und kleinen Vorträgen lernen Sie das richtige Setup zu wählen.
    • Sie erfahren die wichtigsten Dinge über sinnvolles Monitoring mit Hilfe von LUTs und eine korrekte Aufzeichnung des LOG Materials.
    • Ebenso erfahren Sie alles Wesentliche über das richtig Belichten bei der Nutzung von LOG Kurven.
  • Postproduction:
    • Was ist wichtig um das LOG Material gut weiterzuverarbeiten?
    • Hier Lernen Sie die Grundlagen zu den Themen Metadaten, LUTs in der Post und die Bedeutung von Kommunikation unter den Gewerken.

Lehrmethoden

Ein Wechsel aus kurzen Vorträgen, Livedemos in hoher Qualität und Frage- und Antwortrunden.

Nächste Termine
02.09.2022 (09:00 Uhr) bis
02.09.2022 (12:00 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 360,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Eichenauer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 303

Farbe bekennen: Neue Workflows mit LOG und LUT

Moderne Kameras können mit Ihren Sensoren eine Fülle an Details, Farben und Kontrasten verarbeiten. Damit diese Informationen in der Post Produktion optimal genutzt werden können und ein visuelles Erlebnis für die Zuschauer entsteht, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kamera, Schnitt und ...

SEMINARINFO
img
34 500

EB-Tonpraxis: Stereo-Produktion

EB-Produktionen werden zunehmend aufwendiger: Sie müssen hohe technische Qualität liefern und damit auch den zum Bild passenden Stereoton. Dabei müssen Sie sowohl die technischen Vorgaben der Rundfunkanstalt als auch die Gestaltung beim Schnitt sicher umsetzen. Mit diesem Praxisworkshop können ...

SEMINARINFO
img
34 129

HDR (HD/UHD) - Workshop, Bilder wie im echten Leben!

Kontraste und Farben, fast wie in der Wirklichkeit? Mit modernen Kameras, Displays und Smart TVs, Computermonitoren, Tablets und Handys ergeben sich immer bessere technische Möglichkeiten. Nachdem in der Gaming-Industrie und bei Streamingdiensten diese Möglichkeiten bereits sehr intensiv nutzen, ...

SEMINARINFO