34 922 NEU Webinar

Ton- und Videoproduktion in Ausnahmesituationen

Es kann schnell gehen: Naturkatastrophen, Seuchen oder Unruhen führen zu Ausgangssperren. Der Weg zum Sender, ins Studio oder zu Interviewpartnern ist plötzlich versperrt, der Zugang zum gewohnten Equipment ist eingeschränkt. Wie man mit einfachen Mitteln und trotzdem guter Qualität auch von zu Hause aus produzieren und senden kann, zeigt dieses Webinar.

Hinweise

Voraussetzung für dieses Webinar ist eine stabile Internetverbindung, vorzugsweise Kabelgebunden und der Chromebrowser. Die Verwendung eines Headsets wird ebenfalls empfohlen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über improvisierte Arbeitssituationen und funktionierende Lösungen.
  • Sie wissen, welchen Aspekten Sie erhöhte Aufmerksamkeit widmen sollten.
  • Sie wissen was qualitativ möglich ist und wissen, wie Sie Ihre Möglichkeiten optimal einsetzen.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von alternativen Arbeitsweisen, wenn der Zugriff auf die normale Infrastruktur nur eingeschränkt möglich ist.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, die Ton- und Videomaterial unter eingeschränkten Bedingungen produzieren müssen.

Themen

  • Ton:
    • Raumakustik anpassen.
    • Mikrofonauswahl und Anschluss an mobile Devices (Tablet, Smartphone und Co.).
    • Warum Mono besser ist.
    • Einfache Audiosoftware und mobile Apps.
    • Live-Streaming zum Sender oder ins Studio, Kriterien.
  • Video:
    • Professionelle Bildqualität mit Smartphone und Webcam?
    • Einstellungen in Smartphone und Webcam-Software.
    • Externe Kameras anschließen: DSLR, Camcorder, etc.
    • Einfache Bildbearbeitung zu Hause: welche Software?
  • Licht richtig verwenden:
    • Available Light als Gestaltungsmittel.
    • Lichtquellen und Reflektoren.
    • Do's and don't's.
  • Streaming und Übertragungstechnik:
    • Einstellungen und Maßnahmen für Netzwerk, Smartphone und Desktop-PC, um das öffentliche Netz (drahtlos, LTE und drahtgebunden) möglichst effizient und zuverlässig nutzen zu können.

Lehrmethoden

Mix aus Webinar-Vortrag, Hörbeispielen, Diskussion und praktischen Übungen.

4 Unterrichtsblöcke je 1,5 Stunden + Übungszeiten, verteilt auf 2 aufeinanderfolgende Tage, sowie Abschlusseinheit.

Tag1: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr. Nachmittags praktische Arbeitsaufgabe 1.

Tag2: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr. Nachmittags praktische Arbeitsaufgabe 2. Abschlussrunde zwischen 16.00 und 17.00 Uhr

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 119

360°-Videos professionell produziert

Workshop zur technisch-professionellen Umsetzung von 360-Grad-Videos: Planung und Umsetzung des kompletten Workflows: Dreh mit unterschiedlichen Kamerasystemen, Schnitt, Grafik/Animation, Sound und Bereitstellung; Hinweise und Erfahrungsaustausch zur Verbesserung der User Experience; ...

SEMINARINFO
img
34 303

Farbe bekennen: Neue Workflows mit LOG und LUT

Moderne Kameras können mit Ihren Sensoren eine Fülle an Details, Farben und Kontrasten verarbeiten. Damit diese Informationen in der Post Produktion optimal genutzt werden können und ein visuelles Erlebnis für die Zuschauer entsteht, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kamera, Schnitt und ...

SEMINARINFO
img Aktualisiert
34 152

Drehen mit Handheld-Cameras 2020

Handheld-Camcorder und DSLR-Kameras sind groß im Kommen, wenn es um den Dreh in besonderen Situationen geht. Sie können sie vor allem dann verwenden, wenn die "Großen" ungeeignet sind: um "Look" zu erzeugen, in schwer zugänglichen Räumen, Undercover oder bei Outdoor-Action. Im Seminar lernen Sie ...

SEMINARINFO