35 304

After Effects spezial: 3D-Plug-ins und Trapcode-Suite

Lernen Sie, mit den neuen Features von After Effects CC umzugehen! In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Tracking-Methoden mit Mocca und dem 3D-Cameratracker in After Effects einsetzen, und üben die Gestaltungsmöglichkeiten. Beim zweiten Seminarschwerpunkt beschäftigen Sie sich damit, wie Sie mit der Trapcode-Suite Info- oder Erklärgrafiken gestalten. Ein weiteres Thema ist das Cinema-4D-Plug-in, das Sie praktisch in Projekten umsetzen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Standard-3D-Werkzeuge in Adobe After Effects kennen.
  • Sie können gezielt Effekte erreichen, die mit üblichen Standard-Effekten nicht möglich sind.
  • Sie sind in der Lage, komplexe und hochwertige Animationen zu planen und realisieren.
  • Sie können vorhandene Projekte ändern und anpassen.

Schwerpunkt

Dieses Seminar trainiert ausschließlich den Einsatz der 3D-Möglichkeiten und des Trapcode Plug-in in After Effects CC.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Postproduction, Grafik und Online, die ihre vorhandenen Erfahrungen mit Adobe After Effects erweitern und ihre Arbeitsweise optimieren möchten.

Themen

  • Mocca
    • planares Tracking zur Verfolgung von Flächen im Raum
    • Austauschen der Flächen durch Bildmaterial
  • 3D-Cameratracker
    • Erfassen der 3D-Trackingdaten des Videohintergrundes (gedreht wurde mit bewegter Kamera)
    • Platzieren von Elementen im 3D-Raum
  • Trapcode Suite
    • 3D-Effekte Paticular oder 3D-Stroke im After-Effects-3D-Raum.
    • Anwendung des Partikelgenerators in unterschiedlichen Erklärstücken und dessen Einsatzmöglichkeiten in After Effects
    • Sound Keys, Darstellung und Visualisierung von Audio
    • 3D-Extrusionswerkzeuge, Vor- und Nachteile.
  • Cinema 4D
    • Einbinden von Cinema-4D-Daten in After Effects CC

Lehrmethoden

Vortrag, Diskussion, praktische Übungen am Gerät

Seminarausstattung

PC mit Adobe After Effects, 3D-Cameratracker und Trapcode Suite

Voraussetzungen

Grundsätzliche Kenntnisse im Umgang mit After Effects