37 127

Zertifizierte unterwiesene Person: Veranstaltungsleitung

Die Musterversammlungsstätten-Verordnung legt in § 38 denjenigen, die eine Veranstaltung betreiben bzw. leiten, besondere Pflichten auf. In diesem Intensivseminar lernen Sie, wie Sie in Zusammenarbeit mit einer verantwortlichen Person für Veranstaltungstechnik Events sicher durchführen. Auch schulen Sie Ihr Gespür für Sicherheitsmängel. Am Ende des Seminars absolvieren Sie eine Prüfung und erhalten das Zertifikat als unterwiesene Person: Veranstaltungsleitung.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können eine Veranstaltung effektiv vorbereiten.
  • Sie wissen, wie Sie eine Veranstaltung unter Sicherheitsgesichtspunkten leiten.
  • Sie sind nach absolvierter Prüfung zertifizierte unterwiesene Person

Schwerpunkt

Zentral ist die praxisnahe Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben.

Zielgruppe

Alle, die eine Veranstaltung nach § 38 MVStättVO leiten.

Themen

  • Welche Fähigkeiten muss eine Veranstaltungsleitung besitzen?
  • Grundlegende wichtige Gesetze und Regelungen, Normen und Qualitätsstandards
    • Bundesgesetze
    • Landesgesetze
    • Unfallverhütungsvorschriften
    • IGVW-SQ-Schriften
    • UVR 3.19
  • Plichten der Veranstaltungsleitung
    • Leitung, Aufsicht und Delegation
    • Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden
    • Unterweisung von Besuchern, Mitwirkenden und Mitarbeitenden
    • Verkehrssicherungspflichten
    • Abbruch von Veranstaltungen
  • Anwenden von Sicherheitskonzepten
  • Mögliche Gefahrenquellen
  • Festlegung von Aufgaben und Kompetenzen
  • Genehmigungen
  • Veranstaltungsablauf
    • Sicherheitsbausteine
    • Reihenfolge
    • Havariekonzepte
  • Haftungsfragen
  • Rechtliche Konsequenzen
  • Schriftliche Erfolgskontrolle

Lehrmethoden

Vortrag, Unterrichtsgespräch, Diskussion und Erfahrungsaustausch