38 202

Werden Sie mit einem SNG-Fahrzeug für die Fernsehreportage vertraut!

In diesem Seminar lernen Sie Begriffe, Systemgrundlagen, Standards und die Gerätetechnik eines SNG-Fahrzeugs für Fernsehreportagen kennen. Sie setzen ein Fahrzeug für eine Außenübertragung ein, um in praktischen Übungen die Workflows einer Satellitenübertragung zu erleben und zu verstehen. So sind Sie besser gerüstet, wenn bei einer Übertragung Probleme auftreten.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen den Signalweg einer Fernseh-SNG und die Signalkomponenten einer Übertragungsstrecke.
  • Sie sind in der Lage, die Übertragungsqualität zu berechnen (Linkbudget).
  • Sie erhalten Sicherheit und können Übertragungsschwierigkeiten überwinden.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der praktischen Anwendung der erworbenen Kenntnisse; eine reale Fernsehreportage wird über den Satelliten-Uplink durchgeführt.

Zielgruppe

Alle, die eine Außenübertragung über eine Fernseh-SNG planen, aufsetzen und betreiben.

Themen

  • Uplink und Downlink bei der Satellitenübertragung
    • Generelles zur Nachrichtensatellitentechnik
    • Eigenschaften des Funkfeldes
    • Frequenzbereiche
    • Satellitenstrecke als Übertragungsweg (Träger-/Rauschabstand, Rauschbeiträge der Satellitenverbindung, Güte einer Satelliten-Empfangsanlage)
    • Bedeckungszonen
    • Repeater-Blockschaltbild, Satelliten-Transponder
    • Blockschaltbild einer Satelliten-Empfangsanlage, Antennenformen
  • Codierungsverfahren bei SNG-Anlagen
    • Grundlagen der Quellencodierung MPEG-2 und MPEG-4 für SNG-Anlagen
    • DVB-Standards zur Übertragung quellencodierter Signale (DVB-S2)
    • Modulationsverfahren ASK, PSK, QPSK, QAM
    • Linkberechnung
  • SNG-Anlagen
    • Systemübersichten und Geräteparameter von SNG-Anlagen
    • praktische Einweisung
    • Verbindungsaufbau
    • Line-up und Senden

Lehrmethoden

Lehrvortrag und praktische Gruppenarbeit an einem SNG-Fahrzeug

Seminarausstattung

Im praktischen Teil des Seminars wird ein komplett ausgestattetes Fernseh-SNG-Fahrzeug (Uplink und Downlink) mit Kamera, Mikrofon und Bildmischer eingesetzt. Für die Dauer der Übung ist ein Satellitentransponder angemietet.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse der analogen und digitalen Signalverarbeitung. Grundlagen der drahtlosen Übertragungstechnik

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
38 453 Webinar

CDN-Basics, Multi-CDN, Quality of Experience, Stream-Monitoring und Analytics

Der dritte Seminarteil baut auf den Grundlagen aus Seminar 2 auf, wiederholt aber die wichtigsten Abhängigkeiten bzgl. Adaptive Streaming, HLS und MPEG-DASH soweit nötig. Der dritte Seminarblock behandelt die Auslieferung segmentierter und nicht segmentierter Audio- und Videostreams an viele ...

SEMINARINFO
img NEU
38 451 Webinar

Codecs, Qualität, Container und HbbTV Interoperabilität

Im ersten Seminarteil werden die Grundlagen der Audio- und Videokompression erklärt. Für die Distribution über das offene Internet werden verbreitete Codecs wie VP8/9, H.264/AVC, H.265/HEVC, H.266, AV1, AAC, Opus usw. samt geeigneter Kodierprofile bis UHD mit HDR vorgestellt.

SEMINARINFO
img Aktualisiert
38 311 Webinar

Grundlagen IP-basierter Kontributionswege DSL, WLAN, UMTS/LTE und Ka-Sat

In dem Seminar lernen Sie die Grundlagen der IT kennen, die für die IP-basierte Medienkontribution erforderlich ist. Sie können danach die verschiedenen IP-Netze miteinander vergleichen, wissen über die relevanten Protokolle Bescheid und wie eine SIP-Infrastruktur mit ihren Komponenten ...

SEMINARINFO