38 311 Aktualisiert

Grundlagen IP-basierter Kontributionswege DSL, WLAN, UMTS/LTE und Ka-Sat

In dem Seminar lernen Sie die Grundlagen der IT kennen, die für die IP-basierte Medienkontribution erforderlich ist. Sie können danach die verschiedenen IP-Netze miteinander vergleichen, wissen über die relevanten Protokolle Bescheid und wie eine SIP-Infrastruktur mit ihren Komponenten aufgebaut ist. Es rüstet Sie mit dem notwendigen Wissen aus, um Ihre IP-basierten Berichterstattungen sicher, effizient und in bedarfsgerechter Qualität zu realisieren.

Hinweise

Für die Teilnahme zwingend erforderlich: Notebook mit Admin-Rechten des Nutzers und offener Internetzugang (ohne Proxy)

Details

Ihr Nutzen

  • Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, die für eine Programmkontribution zur Verfügung stehenden IP-basierten Wege vergleichend bewerten zu können.
  • Sie können für den jeweiligen Anwendungsfall die richtige Auswahl treffen, um eine bestmögliche Zuführung zu gewährleisten.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt des Seminars ist das praktische Einüben des Erlernten am eigenen Rechner

Zielgruppe

Alle, die eine Programmkontribution für eine Außenproduktion planen, einrichten und/oder betreiben sollen.

Themen

  • Struktur und Aufbau von IP-Netzen
    • Adressierung und Zugriffssteuerung
    • Struktur und Aufbau von IP-Netzen
    • Adressierung und Zugriffssteuerung
    • das OSI-Schichtenmodell
    • TCP - (Transmission Control Protocol)
    • UDP - (User Datagram Protocol)
    • RTP - (RealTime Transport Protocol)
    • SIP - Protokollstruktur (Aufbau und Besonderheiten)
    • QoS
    • VoIP
  • SIP (Session Initiation Protocol) und SDP (Session Description Protocol)
    • Grundlagen
    • Transport
    • Kommunikationsvarianten
    • Netzwerkelemente
    • Routing
  • Die physikalische Schnittstelle
    • drahtlos: WLAN
    • Aufbau und Administrierung von WLAN-Netzen
    • Durchsatzoptimierung
    • Sicherheitsaspekte
    • drahtlos: LTE
    • Besonderheiten bei der LTE-Nutzung
    • Drahtgebunden: DSL
    • immer und überall: Satellit
  • Grundlegende Aspekte der Signalübertragung
    • OFDM: mobil und trotzdem fehlerfrei
    • Signalqualität und Fehlerschutz
  • Testaufbau mit Protokollanalyse (seminarbegleitend zur Veranschaulichung und Vertiefung)

Lehrmethoden

Webinar im Seminarstil mit Vorführungen und praktischen Übungen an den eigenen Rechnern

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse zur Netzwerktechnik

Nächste Termine
21.04.2021 (13:00 Uhr) bis
23.04.2021 (12:30 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 760,- € p.P.
Seminarleitung: Ulrich Mann
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
38 132

Signale, Schnittstellen und Protokolle für die Programmzuführung zu den ...

Zur Zuführung von Sendesignalen zu den Verteilsystemen werden verschiedene Signalformen, von Audio- und Video-Basisbandsignalen bis hin zu fertigen Multiplexen eingesetzt. Diese werden auf diversen Wegen über unterschiedliche Schnittstellen geführt. Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über ...

SEMINARINFO
img
39 166

Modulationsverfahren – Grundlagen und Anwendungen

Information muss von der Quelle (z.B. Studio) bis zur Senke (z.B. den Zuschauern) mit möglichst hoher Qualität, d.h. möglichst verlustfrei und störungsarm übertragen werden. Hierzu muss sie erst entsprechend für die "Reise" vorbereitet, fehlergeschützt und dann auf einen sinusförmigen Träger ...

SEMINARINFO
img NEU
39 152

Installation, Betrieb und Management der Sender THx9 von Rohde&Schwarz

Dieses Seminar vermittelt die Funktionen und die Konfiguration der Systemkomponentender Sender THx9. Sie parametrisieren gemäß den Richtlinien selbstständig einen realen Sender und nehmen ihn in Betrieb. Sie erfahren zudem, welche Parameter für die Einbindung in ein Managementsystem erforderlich ...

SEMINARINFO