38 316

Audio over IP – Kontribution mit Hardware-, Softwarecodecs und Apps

Dieses Seminar vermittelt Ein- und Umsteiger*innen umfassendes Grundlagenwissen über die Kontributionsmöglichkeiten von Audiobeiträgen über IP-Infrastrukturen. Nach einem Refresh von IP-Grundlagen lernen Sie die Eigenschaften der Netzzugänge, Besonderheiten professioneller Audiocodecs und den Aufbau der SIP-Infrastruktur am ARD Sternpunkt kennen. Sie üben mit einer Auswahl gängiger Gerätetypen praxisnahe Verbindungsaufbauten um anschließend in der Lage zu sein, externen Usern bei verbindungstechnischen Problemen zielgerichtet zu helfen.

Hinweise

Da das Seminar in einem Hotel stattfindet, fällt zusätzlich zu der Seminargebühr eine Tagungspauschale (Übernachtung und Verpflegung) an, welche direkt im Hotel zu entrichten ist.

Dieses Seminar richtet sich ausschließlich an Mitarbeitende von ARD/ZDF, ORF und SRG/tpc die Kontributionen über den ARD-Sternpunkt realisieren müssen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben Routine in der erforderlichen Konfiguration aktueller Audiocodecs für zuverlässige IP-basierte Kontributionen.
  • Sie sind in der Lage, externen Usern bei verbindungstechnischen Problemen zielgerichtet zu helfen.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt des Seminars liegt im Einüben von Verbindungsaufbauten über reale Infrastrukturen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus den technischen Bereichen bei Hörfunk, Fernsehen und Programmverbreitung, die Audio over IP planen, installieren und betreiben, sowie aus dem technischen Service und den Schalträumen.

Themen

  • Audio over IP (AoIP) - Grundlagen
    • der drahtgebundene Anschluss (ADSL, SDSL)
    • die Luftschnittstelle (GSM bis 4G, WLAN)
    • Grundlagen und Eigenschaften von IP-Netzen die AoIP betreffen
    • SIP (Session Initiation Protocol) & Co
  • Zentrale Infrastruktur Audio over IP am ARD-Sternpunkt
    • Ansprechpartner rund um Audio over IP in der ARD
    • technischer Aufbau einer zentralen Infrastruktur AoIP
    • IT-Sicherheit
    • Verbindungs- und Audiodatenfluss
    • betriebliche Nutzung der Infrastruktur
  • Einführung in Gerätetechnik und Infrastruktur beim Einsatz von AoIP
    • Hardwarecodecs für den stationären und mobilen Einsatz
    • Softwarecodecs und Apps auf Notebook und Smartphone
  • Aktuelle Codierverfahren in der praktischen Anwendung
    • AAC, Enhanced apt-x, Opus
    • Vergleich zu den bisher verwendeten Verfahren (Audioqualität, Delay)
  • Praktische Übungen
    • Übertragungsrelevante Einstellungen (Buffer, Algorithmus etc.)
    • Konfiguration gängiger Audiocodecs (z.B. Prodys ProntoNet, AVT MAGIC AC1, AETA Scoopy+, Orban Opticodec 7600, ARD muPRO App) und praxisnahe Verbindungsaufbauten

Lehrmethoden

Vortrag mit Demonstrationen und umfangreiche praktische Übungen an den Geräten

Seminarausstattung

Auswahl aktueller Hard- und Softwarecodecs verschiedener Hersteller, vorkonfigurierte Netzinfrastruktur (intern), SIP-Server (im ARD-Sternpunkt), öffentlicher DSL-Anschluss, WLAN- und Ethernetzugang zum Hotelnetz

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse der IT-Technik sind wünschenswert.

Nächste Termine
26.10.2021 (13:00 Uhr) bis
29.10.2021 (12:00 Uhr)
Präsenz | Heimbuchenthal
Hotel Lamm
Preis: 1.470,- € p.P.
Seminarleitung: Hans Batz, Martin Kaiser, Maxim Graubner Thomas Zimmermann Sascha Schwoll Michael Hoitz
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
30 611

Kurz geklärt: hi human interface® - ein Controller mit vielen Möglichkeiten

Der hi-Controller bietet die Möglichkeit, Mediennetze aus Audio- und Videogeräten, Dante- und MediorNet-Devices intuitiv zu verwalten und zu verschalten. Wir zeigen die Bedienmöglichkeiten, typische Einsatzszenarien und Anwendungsbeispiele. Trainer Uwe Weißbach ist Integrator für komplexe ...

SEMINARINFO
img
32 219

Administration von Pulten der Firma DHD mit Toolbox 5 / 8

Mithilfe der "Toolbox"-Software können Sie Mischpulte der Firma DHD konfigurieren. Nach den Grundlagen des Systemaufbaus erläutern wir im Seminar zunächst, wie Sie diese Software anwenden können, anschließend konfigurieren Sie selbst das Pult. Und Sie lernen auch, Einstellungen so vorzunehmen, ...

SEMINARINFO
img
39 231

LWL-Technik – Grundlagen der optischen Datenübertragung

Lichtwellenleiter ermöglichen einen hohen Datendurchsatz. Jedoch müssen beim Einsatz dieser Technik einige Grundlagen beachtet werden. In diesem Seminar lernen sie die physikalischen Grundlagen und Begriffe der Lichtwellenleitertechnik kennen. Sie erwerben ein Grundwissen über die wichtigsten ...

SEMINARINFO