39 137

IPv6-Grundlagen – Eine Einführung in das Internetprotokoll

In diesem Seminar erwerben Sie ein solides Grundwissen über das Internetprotokoll IPv6. Sie lernen seine Vorzüge im Vergleich zu IPv4 kennen. Sie bekommen einen Überblick, wie sich IPv6 auf andere Protokolle und Mechanismen auswirkt, und machen sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Migration von IPv4 auf IPv6 vertraut..

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die wesentlichen funktionalen Komponenten des Internetprotokolls IPv6 und wissen, wie Sie es richtig einsetzen.
  • Sie wissen um die Vorzüge im Vergleich zu IPv4, die neue Adressierung, die unterschiedlichen Adresstypen und Adressbereiche sowie ihre Verwendung.
  • Sie haben den Überblick über die Auswirkungen von IPv6 auf andere Protokolle und Mechanismen sowie verschiedene Möglichkeiten der Migration der Migration zu IPv6.

Schwerpunkt

Schwerpunkt des Seminars ist die theoretische Wissensvermittlung zum Internetprotokoll IPv6.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Planung und Systemservice, die mit IPv6-unterstützenden Geräten zu tun haben.

Themen

  • Warum IPv6? Was ist IPv6? Historie von IPv6 Vor- und Nachteile von IPv6
  • Unterschiede zwischen IPv4 und IPv6
  • Adressierung und Notation
  • Adresstypen und Adressbereiche
  • Autokonfiguration
  • Paketaufbau und Header-Format
  • Auswirkungen von IPv6 auf andere Protokolle
  • DHCPv6
  • IPv6 und DNS
  • Mobile IPv6
  • Routing
  • Migration von IPv4 nach IPv6
  • Migrationsstrategien und -szenarien
  • Praktischer Einsatz von IPv6
  • Welche Betriebssysteme unterstützen IPv6?

Lehrmethoden

Lehrvortrag mit praktischen Demonstrationen

Seminarausstattung

Geräte zur Veranschaulichung von IPv6

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse bezüglich der Netzwerkkommunikation