39 141

Neu

Mehr Kontrast! Mehr Farben! HDR und WCG für Systemservice und Planung

Die Teilnehmenden haben ihr theoretisches Wissen über HDR (High Dynamic Range) und WCG (Wide Color Gamut) erweitert und kennen die Unterscheidungsmerkmale zu SDR. Sie verstehen die Eigenheiten der verschiedenen Verfahren sowie die Möglichkeiten und Einschränkungen bei der Wandlung von einem Verfahren zum anderen. Sie kennen die neuen Anforderungen an Geräte und Infrastruktur und sind in der Lage, die Verfahren messtechnisch zu bewerten.

Details

Zielgruppe

Mitarbeitende von Systemservice/Messtechnik oder anderer Berufsgruppen, die ein tieferes Wissen über HDR, WCG sowie den Produktions-Workflow benötigen.

Themen

  • Kurzer Refresh Videoformate
    • Grundlage (HD-) SDI
    • UHD over (Multilink-) SDI
  • Grundlagen HDR (High Dynamic Range)
    • Physiologische und physikalische Grundlagen
    • Begriffe OETF, EOTF, OOTF
    • Eigenschaften der Hauptverfahren PQ und HLG
    • Demonstration von HDR-Bildern
    • Metadaten in (HD-)SDI, MXF, DVB und HDMI
  • Grundlagen WCG (Wide Color Gamut)
    • Grundlage Farbräume/Gamut
    • Vergleich von SD/HD- und UHD-Farbräumen
    • Demonstration von WCG-Bildern
    • Metadaten in (HD-)SDI, MXF, DVB und HDMI
  • Produktion mit HDR und WCG
    • Workflow(s)
    • Wandlungsproblematik
    • Betriebsmesstechnik
    • Wahl der Betriebsmittel und Systemplanung

Lehrmethoden

Lehrvortrag und Demonstration von Videomaterial mit HDR und WCG

Seminarausstattung

HDR-Kamera, UHD-Produktionskette mit Wandlern und Messtechnik, HDR-Displays

Voraussetzungen

HDTV und UHDTV-Grundkenntnisse, z.B. aus dem Seminar "UHDTV- für Systemservice und Planung" (39 138), sind nicht absolut notwendig, jedoch empfohlen.