39 233

Workshop: Messungen an LWL-Übertragungssystemen

Mit diesem Workshop verschaffen Sie sich einen Überblick über den Aufbau und die Komponenten von optischen Übertragungsstrecken. Sie erwerben qualifiziertes Wissen über Fehlersuche, Messungen und Interpretation der Messergebnisse anhand vieler praktischer Beispiele und Übungen. Sie lernen, das OTDR (Optical Time Domain Reflectometer) richtig zu bedienen – eines der am häufigsten verwendeten Messgeräte bei der Fehlersuche an Glasfasernetzen. Sie führen Messungen durch und werten die Ergebnisse aus.

Hinweise

Die Teilnehmenden können eigene Messgeräte (z. B. Dämpfungsmessset, OTDR) mitbringen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können die Messtechnik für optische Nachrichtenübertragungssysteme sinnvoll anwenden und Fehler bei der Messung vermeiden.
  • Sie können die Messgeräte richtig bedienen und bei der Fehlersuche "schnell" zu einem aussagekräftigen Ergebnis kommen.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt in den selbstständig durchgeführten LWL-Messungen.

Zielgruppe

Mitarbeitende des Systemservice und der IT bei Hörfunk und Fernsehen sowie in der Netzplanung von LWL-Systeme, die für Betrieb, Instandhaltung und Abnahmemessungen von LWL-Systemen zuständig sind.

Themen

  • Aufbau einer optischen Übertragungsstrecke und ihre Komponenten
    • Messung der optischen Leistung und der Faserdämpfung (Single- und Multimode)
    • Messung der Einfügedämpfung und der Reflexionsdämpfung (z. B. an Steckern)
    • das richtige Reinigen von optischen Steckern und Buchsen
    • Beurteilung der Qualität von Steckverbindungen mit dem Steckermikroskop
    • Herstellung von Spleißen mit praktischen Übungen und Messungen
    • Wozu braucht man das ORL (Optical Return Loss)?
  • Fehlersuche an optischen Übertragungssystemen
    • OTDR(Rückstreu)-Messtechnik für Multimode- und Singlemode-Fasern
    • Wie funktioniert ein OTDR?
    • Einstellparameter eines OTDR und wie werden sie sinnvoll gewählt?
    • Warum ist eine Zwei-Seiten-Messung erforderlich? Wie erkennt man Bending? Was sind Geister?
    • Interpretation von OTDR-Messkurven. Praktische Übungen mit dem OTDR
    • Auswertung von problematischen Beispielmesskurven
  • Chromatische Dispersion (CD) und Polarisationsmodendispersion (PMD)
    • praktische Messung der CD und PMD an einer 40 km langen Faserstrecke
  • Messlösungen für Verteilnetze in WDM Technik (Wavelength Division Multiplexing)
    • Besonderheiten beim Betrieb von Lasern in DWDM-Systemen
    • Messung der Kenngrößen eines DWDM-Systems mit dem optischen Spektrum-Analysator (Kanalraster, Wellenlänge, optische Leistung, Drift, Gain tilt, S/N)
    • Messungen an CWDM-Systemen (Mux, Demux, Koppler)
  • Messtechnik
    • optische Pegel- und Dämpfungsmesstechnik
    • Rückstreumesstechnik (OTDR)
    • Messgeräte für chromatische Dispersion und Polarisationsmodendispersion
    • Messtechnik für WDM-Systeme (optischer Spektrum Analysator OSA)

Lehrmethoden

Vortrag mit praktischen Übungen

Seminarausstattung

Optische Dämpfungs- und Pegelmessplätze, Spleißgerät, OTDR, optischer Spektrum Analysator, CD und PMD Messgerät, optisches- und Video Mikroskop, diverse Messstrecken von 100 m Multimode bis 40 km Singlemode, Anschauungsmaterial.

Voraussetzungen

Dringende Voraussetzung sind die Inhalte des Seminars "LWL-Technik - Grundlagen der optischen Datenübertragung" (39 231).