39 402

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Energieversorgung

Schaltnetzteile, Frequenzumrichter und LED-Leuchten nehmen inflationär zu und beeinflussen die Qualität in der Energieversorgung. In der empfindlichen Elektronik der Geräte und Anlagen sorgen zudem häufige Blitzereignisse, die durch die Klimaveränderung hervorgerufen werden, für Störungen und teure Ausfälle. Sie machen sich vor allem bei nicht sorgfältig geplanter und ausgeführter Installation der PE-Leiter-Struktur bemerkbar. In dem Seminar geht es um optimalen Schutz. Sie lernen verschiedene Lösungen kennen, die auch teilweise praktisch vorgeführt werden.

Hinweise

Zu diesem Seminar erhalten Sie einen Zugang zu unserer e-Learning Plattform mit material zur Vorbereitung auf das Präsenzseminar.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, welche Netzstörungen in den Rundfunkanstalten Probleme bereiten und wie Sie diese lösen können.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt steht, wie Störungen in den Energieversorgungsnetzen der Rundfunkanstalten erfasst und beseitigt werden können.

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Energietechnik, Systemtechnik, Planung und Programmverbreitung

Themen

  • Energieversorgung im Funkhaus
    • Wirkung der Oberschwingungsströme
    • Maßnahmen
    • Überwachung
  • USV-Anlagen im Funkhausbetrieb
    • USV-Anlage als Störsenke
    • USV-Anlage als Störquelle
    • EMV-Anforderungskatalog
  • Netzqualität
    • Überwachung relevanter Parameter
  • Blitz- und Überspannungsschutzzonenkonzept
  • Permanente EMV-Überwachung von Erdströmen
    • TN-S-Netze
    • Signalleitungsüberwachung
  • Aktive harmonische Filter

Lehrmethoden

Vortrag, Demonstrationen, Versuche

Seminarausstattung

Diverse Versuchsaufbauten, verschiedene Netzanalysegeräte, Blitzversuche im Hochstromlabor der Firma Dehn

Voraussetzungen

Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik.