39 815

Qualitätsprüfung von IP-Übertragungswegen in Theorie & Praxis

Die Übertragung von Echtzeit-Audio und -Video stellt Netzwerke vor besondere Herausforderungen. Fehlkonfigurationen und Störeinflüsse können schnell die Signalqualitäten beeinflussen. Erfahren Sie in diesem Seminar wie Sie diese mittels geeigneter Tools und Messmethoden meistern können. Im anschließenden Workshop setzen Sie Ihr erlangtes Wissen an einem Demo-Netzwerk ein, um Fehler zu erkennen und zu bereinigen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie sind in der Lage, Messanforderungen zur QoS-Prüfung eines IP-Übertragungsweges zu formulieren.
  • Sie können Vorschläge zu Messmethoden und Messverfahren machen.
  • Sie verstehen Messergebnisse und Messberichte und können den QoS einer IP-Übertragung auf Tauglichkeit für Audio/Video over IP beurteilen.

Schwerpunkt

Zentral sind die praktischen Übungen in kleinen Arbeitsgruppen.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Bereichen Fernsehen, Radio, Video und Audio, die mit Messtechnik an IP-Übertragungswegen, der IT-Infrastruktur und IP-basierten Geräten zu tun haben.

Themen

  • Einführung und Aufgabenstellung
    • Die Technik der Ethernet- und IP-Übertragungswege
    • Die QoS Problematik
    • Der L1/L2/L3 Lastbegriff
  • Messmethoden und Standards
    • RFC-22544
    • RTP-Jitter
    • QoS Prüfung
  • Messtechnik und Messtools
    • Lastgenerator und Lastanalyzer für Ethernet/IP/UDP
    • Protokollanalyzer (Hard- und Software)
  • Messparameter und Setup
    • L1/L2/L3 Lastbegriff für Ethernet, IP und TCP/UDP
    • Durchsatz, Laufzeit, Jitter
  • Auswertung von Messergebnissen
  • Workshop: In Arbeitsgruppen (je 3 Teilnehmende) führen Sie praktische Übungen durch.

Lehrmethoden

Unterrichtsgespräch, Vortrag mit Demonstrationen und Diskussion, umfangreiche praktische Übungen mit Netzwerk- und Messgeräten

Seminarausstattung

Vorkonfigurierte Netzwerkinfrastruktur (Switches, Router, DSLAM, DSL 6000 Anschluss usw.), Messtechnik für Ethernet, IP, QoS Test, PCs mit Mess-Software (IPERF/JPERF), aktuelle IP-Audiocodecs.

Voraussetzungen

Grundwissen über Ethernet, IP, QoS muss vorhanden sein, praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Netzwerktechnik sind insbesondere für den Praxisteil von Vorteil. Der vorherige Besuch des Seminars "Ethernet, TCP/IP und QoS - wie spielt das zusammen?" (38 401) bzw. die Kenntnis der dort vermittelten Inhalte, ist von großem Vorteil.