41 520

Aktualisiert

"Refresher" zum Grundlagenseminar Urheberrecht

Sie erhalten einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen und Veränderungen, u.a. in den Bereichen Persönlichkeits- und Verwertungsrechte, Erwerb von Nutzungsrechten und Lizenzrechtsverkehr im klassischen sowie im Bereich der Online-Medien. Sie aktualisieren Ihren Wissenstand, können mögliche Risiken besser einschätzen und sichern Ihre Fachkompetenz für künftige Vertragsverhandlungen. Fundierte Kenntnisse des Urheberrechts, der Nutzungsrechte und der Verwertungsgesellschaften sind Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar.

Hinweise

Dieses Seminar ist als jährliche "Update-Schulung" geeignet.

Details

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Bereichen Rechtemanagement, Honorare und Lizenzen, die mit Urheberrechtsfragen konfrontiert sind und bereits über ein fundiertes Grundlagenwissen zum Thema Urheberrecht verfügen.

Themen

  • Überblick über die aktuellen Entwicklungen sowie Updates zu den nachstehenden Themen:
  • Persönlichkeits- und Verwertungsrechte, u. a. On-Demand
  • Beschränkungen der Verwertungsrechte, u. a. Berichterstattung über Tagesereignisse, unwesentliches Beiwerk, Zitatfreiheit und Privatkopie
  • Erwerb von Nutzungsrechten und Lizenzrechtsverkehr im klassischen, wie im Bereich der Online-Medien:
    • die "verwandten Schutzrechte": Leistungs-, Interpretations- und Investitionsschutz, u.a. Schutz der Musiker, Schauspieler sowie der Rundfunkunternehmen und Filmhersteller
    • Rechteklärung: Mehrzahl von (Verwertungs-) Berechtigten
    • Bearbeitung von Werken und ihre Grenzen
    • Beachtung des Urheberpersönlichkeitsschutzes: Autorennennung, Entstellung u. a.
    • Schranken des Urheberschutzes, u. a. Berichterstattung über Tagesereignisse, unwesentliche Beiwerke, Zitatfreiheit, Privatkopie u. a.
    • Die Folgen der Rechtsverletzung (zivilrechtliche Ansprüche wie Verbot und Schadensersatz sowie ihre Durchsetzbarkeit; strafrechtliche Folgen)

Lehrmethoden

Die Inhalte werden praxisorientiert in einem Mix aus Lehrvortrag, Diskussionen und Fallbeispielen unter Berücksichtigung der Problematik im Online-Bereich und der aktuellen Rechtsprechung vermittelt.

Voraussetzungen

Fundierte Kenntnisse des Urheberrechts, der Nutzungsrechte und der Verwertungsgesellschaften, wie sie z. B. in dem "Grundlagenseminar Urheberrecht" (43 523) vermittelt werden.