41 600

Diversity-Kompetenz als Schlüsselfaktor

Diversity-Kompetenz gilt heute als berufliche Schlüsselqualifikation, denn die Vielfalt von Lebensformen, Biografien und Zugehörigkeiten nimmt stetig zu. Es reicht daher nicht aus, einfach nur möglichst „unterschiedliche“ Teams zusammenzustellen und abzuwarten, wie sich alles fügt. Vielmehr sind strategisches Handeln und ein zielorientierter Veränderungsprozess erforderlich. In diesem Seminar lernen die Führungskräfte ein stärkeres Bewusstsein für die vorhandene Vielfalt und den damit verbundenen Chancen in ihrer Organisation.

Details

Zielgruppe

Führungskräfte, Teamleitung, Projektleitung, Personalleitung

Themen

  • Grundlagen Diversity
    • Was ist Diversity und welche Dimensionen gibt es?
    • Diversity –Dimensionen in meiner Organisation und in meinem Team
  • Vom Umgang mit Unconscious Bias in Bild, Wort und Sprache
  • Handlungsoptionen für Diversity
    • Auf individueller Ebene: Wie kann ich meine Rolle als Führungskraft diversitätssensibel gestalten?
    • Auf Teamebene: Wie können wir im Team den bewussten Umgang mit Unterschieden fördern?
    • Auf organisationaler Ebene: Was tun bei Personalprozessen wie Stellenbeschreibung, Auswahlgespräche oder Personalförderung? Was ist möglich im Bereich Marketing und Kommunikation?

Lehrmethoden

Interaktiver Input, Reflexion, Einzel- und Gruppenübungen

Nächste Termine
12.09.2024 (08:30 Uhr) bis
12.09.2024 (12:30 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 245,- € p.P.
Seminarleitung: Nazife Sarcan
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
41 601

Diskriminierungsfrei kommunizieren - in Sprache, Schrift und Bildern

Diskriminierungsfrei zu kommunizieren ist anspruchsvoll, denn es bedeutet, Menschen gleichwertig anzusprechen, abzubilden und zu behandeln. Sprache wird gleichermaßen als Mittel der Gleichstellung und Herabwürdigung genutzt, sie kann manipulieren, diskriminieren und spezielle Formen der ...

SEMINARINFO
img AKTUALISIERT
41 604

Gender ist Vielfalt! Perspektivwechsel für ein besseres Verständnis und eine ...

Im Zeitalter der political correctness nimmt die Verwirrung zu, häufen sich manchmal etwas abwegige Theorien über naturgegebene Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Mann und Frau. Biologisch lässt sich die Frage der Zuordnung zu Frau und Mann relativ einfach beantworten; kulturell emanzipieren ...

SEMINARINFO
img
41 606

Inklusive Sprache oder warum Gendern zu kurz gedacht ist

Inklusive Sprache ist mehr als nur ein Trend – sie ist ein wichtiger Bestandteil einer modernen und vielfältigen Unternehmenskommunikation. Im Gegenteil zur Exklusivität soll Inklusive Sprache dazu beitragen, dass alle Menschen gleichberechtigt angesprochen, einbezogen und gemeint sind. Dabei ...

SEMINARINFO