43 321

Die Kraft von Scrum oder wie Sie agil Projekte managen können

Scrum ist das meist genutzte Vorgehensmodell, um Projekte agil zu managen. Kulinarisch gesprochen basiert Scrum auf der Erkenntnis, dass es einfacher ist, einen kleinen Bissen zu verdauen als einen großen. Deshalb schneidet man ein Steak in mundgerechte Happen, bevor man es sich genüsslich einverleibt. Scrum, dessen Ursprünge in der Software-Entwicklung zu finden sind, funktioniert nach eben diesem Prinzip: Fokussiere das Problem (Projekt), zerlege es in kleine, überschaubare Einheiten, arbeite eng mit dem Anwender zusammen und verbessere auf diesem Wege Schritt für Schritt dein Produkt. Durch die ständige Wiederholung entstehen dadurch Routinen und ein kontinuierliches Verbessern des eigenen Vorgehens. Lernen Sie Scrum als Rahmenwerk kennen, das auf der Grundlage von vier Axiomen branchenübergreifend Unternehmen zu einem tiefgreifenden Kulturwandel bewegt und Menschen ihre Einstellung zum Arbeiten neu begreifen lässt.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erleben den Scrum Flow am eigenen Leib.
  • Sie kennen die Basis der agilen Nomenklatur.
  • Sie lernen, wie Selbstorganisation im Team funktionieren kann.
  • Sie lernen spielerisch, wie sich agiles Arbeiten anfühlt.

Schwerpunkt

Scrum kennenlernen und das agile Vorgehen ausprobieren; Doing as a way of thinking; Offene Diskussion zu Vorteilen, Unterschieden und möglichen Einsatzgebieten agiler Vorgehensmodelle

Zielgruppe

Projektmitarbeitende, Projektleiter/-innen, Führungskräfte, Trainees

Themen

  • Warum überhaupt Scrum?
  • Herkunft von Scrum und was heißt "agil"
  • Agile Werte und Prinzipien - das agile Manifest
  • Scrum Flow - Meetings und Artefakte
  • Scrum-Rollen - das Who is who im Scrum-Team
  • Agil Produkte entwickeln im Scrum-Team
  • Scrum versus Kanban
  • Scrum und seine Fallstricke

Lehrmethoden

Inhaltsimpulse, agile Spielsimulationen, praxisnahe Einzel- und Gruppenübungen, Vernissage, Assoziationskarten

Voraussetzungen

keine