43 323 NEU

Effizientes Arbeiten in Projektteams

Projekte werden häufig bereichsübergreifend in einer Matrixorganisation mit vielen weiteren Fachexpert*innen aus anderen Abteilungen oder Redaktionen durchgeführt. In der eigenen Linienorganisation sind die Regeln und Rahmenparameter bekannt und werden gelebt. Kommen nun aus verschiedenen Fachabteilungen Mitarbeiter*innen zusammen, prallen häufig die unterschiedlichen Erwartungshaltungen an "Spielregeln" und notwendige Rahmenparameter aufeinander. Dazu kommen noch unklare Rollenverständnisse bzw. fehlende Rollenklärung hinzu, die gerade zu Beginn eines Projektes zu viel Reibungsverlusten (Rollenkonflikte) führen können. In diesem Online-Training erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt um in Projekten - auch in Zeiten einer Krise, die uns von unserem gewohnten externen Arbeitsplatz an das Homeoffice bindet - effizient zusammen zu arbeiten.

Details

Ihr Nutzen

  • Es gelingt Ihnen, in Ihrem Projektteam eine klare Rollenklärung durchzuführen.
  • Darüber hinaus können Sie die notwendigen Rahmenparameter im Projektteam setzen, so dass ein gemeinsames Verständnis über die notwendigen "Spielregeln" für das jeweilige (Wasserfall / Agil) Projektteam besteht.

Schwerpunkt

Ein kurzer theoretischer Input wechselt sich immer wieder mit dem praktischen Anteil (Gruppenarbeit) zur Rollenklärung und Rahmenparametern ab.

Zielgruppe

Projektmitarbeiter*innen, die in mehreren Projekten gleichzeitig mitarbeiten oder ein Projektteam leiten, das aus mehreren interdisziplinären Aufgabengebieten besteht.

Themen

  • Welche Teamrollen werden in erfolgreichen Projektteams benötigt?
    • Teamentwicklungsphasen
    • Teamrollen nach Belbin
    • Eigene Einordnung mit Hilfe des Belbin-Tests
  • Wer hat welche Aufgaben im Projekt und ist für was verantwortlich?
    • Klare Zuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Befugnissen (AKV-Matrix)
    • Zuordnung der Projektrollen zu den Aufgaben (RACI-Matrix)
  • Rahmenparameter identifizieren und einen Handlungsrahmen abstecken
    • Umgang mit impliziten und expliziten "Teamregeln"
    • Wie viele Regeln braucht das Projektteam
    • Die Bedeutung von Werten in der Projektarbeit

Lehrmethoden

Theorie-Inputs, Gruppenübungen

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Projektmanagement, wie sie z. B. im Seminar 43 301 "Projektmanagement Grundseminar" vermittelt werden.

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
43 325

Überblicken, organisieren, entlasten: Projektmanagement-Basics für die ...

Projektarbeit ist die Arbeitsform der Zukunft und setzt sich in allen Branchen durch. Umso wichtiger ist für die Projektleitung eine verlässliche Stütze: die Projektassistenz. Denn jedes Projekt ist einmalig und komplex und stellt hohe Anforderungen an die fachliche, methodische und soziale ...

SEMINARINFO
img
43 303

Projekte erfolgreich führen und leiten

Budget, Zeitplan, Personaleinsatz … Ihr Projekt ist bereits sorgfältig geplant. Damit es jetzt ein voller Erfolg wird, müssen Sie noch Ihre Soft Skills in der Projekt- bzw. Teilprojektleitung einsetzen. Denn nur mit der richtigen Führung und einer präzisen, wertschätzenden Kommunikation fördern ...

SEMINARINFO
img
43 301

Projektmanagement Grundseminar

Ob ein neues Studio gebaut oder eine neue Software eingeführt wird, im Berufsalltag haben Sie oft mit Projekten zu tun. Und solche Projekte selbst zu planen oder zu leiten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. In dem dreitägigen Seminar entwickeln Sie ein Grundverständnis für klassisches ...

SEMINARINFO