43 328

Klassisch, agil oder beides? Hybrides Projektmanagement im Rundfunk

Neue Vorhaben erfordern in der Broadcastbranche eine hochkomplexe Zusammenarbeit verschiedener Fachkräfte und Ressorts. Projektmanagement bietet dafür entsprechende Methoden. Doch welche Methode ist für das anstehende Vorhaben die optimale? Arbeiten wir "agil" oder "klassisch"? Oder ist eine gute Mischung die richtige Wahl? In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Kombination agiler und klassischer Methoden, sogenanntes hybrides Projektmanagement, in der Praxis gelingt und wie Sie eine solche Projektplanung professionell angehen. Gerade bei der Einführung agiler Methoden sollten Sie überlegt und gezielt vorgehen, sodass sie von den Mitarbeiter*innen gut angenommen werden.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Vorteile von hybridem Projektmanagement und können klassische und agile Methoden sinnvoll einsetzen.
  • Sie erfahren, wie man solche Projekte steuert und welche Rahmenbedingungen in der Organisation notwendig sind.
  • Sie erfahren, wie Sie die Einführung agiler Methoden vorbereiten und begleiten.
  • Die Seminarinhalte lassen sich auf alle Projekte und Vorhaben des Kerngeschäfts einer Rundfunkanstalt anwenden.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt stehen die pragmatische Kombination und Anwendung agiler und klassischer Methoden in Projekten.

Zielgruppe

Alle Führungskräfte und Mitarbeiter*innen, die Projekte oder Teilprojekte leiten.

Themen

  • Projektvorgehensmodelle
    • Grundidee klassischer und agiler Methoden
    • die wichtigsten Merkmale
    • die richtige Methode zielgerichtet einsetzen
  • Kombination der Methoden
    • Klassisch, Scrum, Kanban - Ergänzungspotenzial und Konflikte
    • Leitfaden zum Erkennen wann welche Methode sinnvoll eingesetzt werden kann
    • Adaption der Theorie auf praktische Anwendungsfälle
  • Einbettung in die Organisation
    • Erforderliche Rahmenbedingungen zur Nutzung beider Methoden und deren Einbettung in die Organisation
  • Steuerung und Berichtswesen
    • Erfassung des Projektfortschritts bei kombiniertem Einsatz agiler und klassischer Methoden
    • Nutzung geeigneter Kennziffern für aussagekräftige Statusberichte
  • Einführung kombinierter Methoden
    • Vorbereitung und pragmatische Veränderung der Organisation zum sinnvollen Einsatz agiler Methoden
    • Chancen und Fallstricke
    • Tipps & Tricks - So vermeiden Sie Fehler

Lehrmethoden

Präsenztraining mit Theorie-Inputs, ausgeprägtem Praxisbezug und Übungen.

Voraussetzungen

Praktische Erfahrungen im Führen von Projekten und die wesentlichen Prozesse bei der Projektdurchführung. Solide Kenntnisse über Projektmethoden

Nächste Termine
06.06.2024 (10:00 Uhr) bis
07.06.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 980,- € p.P.
Seminarleitung: Olaf Schickel
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
43 206

Agilität erleben – ein Training ohne Buzzwords

"Agilität", "Scrum", "Sprint"… - "Wir müssen agiler werden…" - aber was bedeutet das eigentlich? Die vielen Fachbegriffe, die mit agilem Arbeiten und Methoden einhergehen, können für die tägliche Arbeit und die Kommunikation im Team eine große Hürde darstellen. Um diese Hürde abzubauen, ...

SEMINARINFO
img
44 007

Agile Facilitation - wie Sie Menschen in Bewegung bringen und ...

Auf der Suche nach neuen, noch unberührten Denkräumen, scheint überall dort ein erfolgreicher Wandel möglich, wo nicht nur in, sondern insbesondere an einer Organisation gearbeitet wird. Eine Schlüsselrolle auf diesem Weg nimmt der Agile Facilitator ein. Das Wort "Facilitating" lässt sich am ...

SEMINARINFO
img
43 340

Agile Coach – Wegbegleiter in der agilen Transformation

Die digitale Transformation ist in vollem Gange und sie verändert unser Leben dramatisch. Komplexität, Dynamik und Unfassbarkeit (VUCA) stehen branchenübergreifend für das neue Normal. Der Paradigmenwechsel von Effizienz und Sicherheit hin zu Effektivität und Agilität ist weit mehr als ein ...

SEMINARINFO