43 507 Webinar

Der perfekte Projektmanagement Werkzeugkasten - Klassisch, Agil, New Work - Unterschiede, Gemeinsamkeiten und ihre Synthese

Durch agile Ansätze hat sich der Werkzeugkasten von Projektmanagern*innen erheblich erweitert. Doch nicht jede Methode taugt für jedes Problem, und manchmal ist auch die Kombination der Ansätze der richtige Weg. In diesem Seminar lernen Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von klassischen, agilen und New-Work-Ansätzen kennen. Sie können anschließend die Methoden richtig bewerten und damit die passgenauen Werkzeuge für das anstehende Vorhaben oder Projekt einsetzen. Innerhalb des Online-Seminars werden u.a. Szenariospiele in Teilgruppen (Breakout Sessions) durchgeführt. Theorie und Praxis wechseln sich ab. Eigene Erfahrungen und Vorhaben können im Seminar eingebracht werden. Neben Grundlagenwissen und Methodenkompetenz lernen die Teilnehmer*innen Projekte richtig zu beurteilen. Das befähigt sie, die richtigen Ansätze zu wählen und im professionellen Kontext anzuwenden.

Hinweise

Tag 1

09:00-10:40 Session 1: Kennenlernen, Technikcheck, Agenda / Begriffsklärung / die Welt der PM-Ansätze (Videokonferenz)

11:00-12:30 Session 2: eigene Erfahrungen, eigene Projekte, Einordnung (ca. 1h Lerneinheit Videokonferenz, danach Arbeit in Kleingruppe)

13:30-14:40 Session 3: Methodenwissen Klassisches PM (Videokonferenz

15:00-16:00 Session 4: individuelles Arbeiten, Zusammentragen der Ergebnisse

Tag 2

09:00-10:40 Session 1: Wrap up Tag 1, Methodenwissen Agile Ansätze (Videokonferenz)

11:00-12:30 Session 2: Beispielprojekt Einordnung und Planung geeigneter Methoden (Arbeit in Kleingruppe, anschließend Vorstellen der Ergebnisse im Plenum)

13:30-14:40 Session 3: Methodenwissen klassisches PM II (Videokonferenz)

15:00-16:00 Session 4: individuelles Arbeiten, Zusammentragen der Ergebnisse

Tag 3

09:00-10:40 Session 1: Wrap up Tag 2, Methodenwissen Lean PM und New Work (Videokonferenz)

11:00-12:30 Session 2: Zusammenschau aller Ansätze / Hybride Vorgehensweise (ca. 1h Lerneinheit Videokonferenz, danach Arbeit in Kleingruppe)

13:30-14:40 Session 3: Beispielprojekt (Arbeit in Kleingruppen)

15:00-16:00 Session 4: Vorstellung der Ergebnisse und Wrap up des Seminars

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Bedeutung von Begriffen und die dahinterliegenden Methoden kennen
  • Sie können Projekte einordnen und den perfekten methodischen Ansatz planen
  • Sie kennen die Vor- und Nachteile von klassischen, agilen und Lean-PM-Ansätzen
  • Sie wissen, welche Methoden in welchen Kontexten sinnvoll anzuwenden sind
  • Sie erarbeiten im Team Strategien für Beispielprojekte

Zielgruppe

Mitarbeitende und Führungskräfte, die mit oder in Projekten arbeiten. Alle, die Klarheit über die verschiedenen Ansätze gewinnen möchten.

Seminarausstattung

Webinar

Voraussetzungen

Für die Teilnahme benötigen Sie:

Nächste Termine
18.11.2020 (09:00 Uhr) bis
20.11.2020 (16:00 Uhr)
Online
Dauer: 3 Tage
Preis: 1.470,- € p.P.
Seminarleitung: Manfred Baumann, Irene Kayser
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
43 550 Webinar

Einführung in agiles Arbeiten und Scrum als Live-Online-Kollaboration

Was heißt Agilität eigentlich und was hat Scrum damit zu tun? In diesem Online-Seminar befähigen wir Sie, die Quintessenz von Agilität und Scrum zu erlernen und live zu erleben. Dank unserer Online-Tools können Sie im Team agieren und ein lebhaftes Simulationsspiel in Teilgruppen (Breakout ...

SEMINARINFO
img
43 340

Agile Coach – Wegbegleiter in der agilen Transformation

Die digitale Transformation ist in vollem Gange und sie verändert unser Leben dramatisch. Komplexität, Dynamik und Unfassbarkeit (VUCA) stehen branchenübergreifend für das neue Normal. Der Paradigmenwechsel von Effizienz und Sicherheit hin zu Effektivität und Agilität ist weit mehr als ein ...

SEMINARINFO
img
43 342

Professional Scrum Product Owner – wie agile Produktentwicklung mit Scrum ...

In den dynamischen und wettbewerbsorientierten Märkten sind die Erwartungen und Ansprüche der Kunden branchenübergreifend größer als jemals zuvor. Um diesen komplexen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es eines Verantwortungsträgers, der dafür sorgt, dass ein Team das richtige Ziel ...

SEMINARINFO