44 102

Aktualisiert Blended Learning

Kollegen führen Kollegen

Sie planen eine Sendung, eine Sitzung, Sie koordinieren ein Projekt? Sie verantworten den Erfolg gegenüber Ihrem Chef, Ihrer Chefin? Offiziell sind Sie gar keine Führungskraft, trotzdem brauchen die anderen zeitweilig von Ihnen Anweisungen. Dann müssen Sie steuern, anleiten, optimieren, schlichten, Leistung einfordern und fördern. Wenn sich das Zusammenspiel nicht von selbst regelt, helfen Offenheit und Überzeugungskraft. In diesem Training lernen Sie, wie Sie Ihre Rolle in der zeitweiligen Führungsposition erfolgreich ausgestalten können, mit welchen kommunikativen Instrumenten Sie sich Verbindlichkeit und Akzeptanz für Ihre Aufgaben verschaffen und wie sie sich damit gleichzeitig auf eine veränderte Arbeitswelt vorbereiten.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die unterschiedlichen Dimensionen der Führung und können diese für Ihr Gegenüber, sich selbst und die Situation passend anwenden.
  • Sie kennen die Grundregeln gelungener Kommunikation, wissen, wie Sie motivierend kommunizieren, konstruktiv Feedback geben und Konflikte lösen können.
  • Sie reflektieren Ihre zeitweilige Führungsrolle und sind so besser für den Alltag und eine sich verändernde Arbeitswelt gerüstet.

Schwerpunkt

Zentrales Thema ist Führung in den verschiedenen Dimensionen mit dem Fokus auf dem häufigen Rollenwechsel vom Mitarbeitenden zur Führungskraft und zurück.

Zielgruppe

Alle Mitarbeitende in Projektleitung und rotierenden Positionen

Themen

  • Reflexion der eigenen Aufgaben und Rollen
  • Selbstführung - Selbstverantwortung - Ruhe und Gelassenheit - Resilienz
  • Was ist "laterale Führung"?
  • Antreiber und Motive: Wie ticke ich - und wie die Anderen?
  • Was passiert mit der Gruppe und welche Rolle spiele ich?
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kommunikation auf Augenhöhe - Wie gelingt mir das?
  • Führen durch Fragen, gemeinsame Zielvereinbarung und Feedback
  • Umgang mit Konflikten
  • "Agilität" und "Agiles Mindset" - was bedeutet das, wie hilft es mir und wo sind die Grenzen?
  • Fallwerkstatt
  • Methoden zum Selbermachen und Übernehmen in den Alltag

Lehrmethoden

Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenübungen, Diskussion und Reflexion, Rollenspiele Bei Bedarf Einzelcoachings

Voraussetzungen

Zeitweilige Übernahme von Führungsaufgaben