44 118 AKTUALISIERT

Führen über Distanz – Herausforderungen räumlich und örtlich verteilter Teams meistern

Stellen Sie sich vor, Sie führen ein Team – und niemand ist da. Was noch vor wenigen Monaten oftmals die Ausnahme war, ist in der aktuellen Zeit keine Seltenheit mehr und manch eine*r hält diese für das "Next Normal". Dieses Seminar zeigt Ihnen mögliche Stolperfallen beim Führen von Remote-Teams auf und welche Fähigkeiten Ihnen helfen, Teams aufzubauen und zu entwickeln, obwohl sich die Teammitglieder nur selten persönlich sehen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Mitarbeiter*innen an verteilten Standorten oder Telearbeitsplätzen motivieren können. Auch für unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten und Dynamiken der einzelnen Gruppen erarbeiten Sie sich Lösungen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen Ihre Aufgaben und Rolle beim Führen über Distanz.
  • Sie verstehen sich auf Motivation Ihrer Mitarbeitenden sowie Kommunikation und Feedback aus der Distanz.
  • Sie können besser mit den besonderen Herausforderungen beim Führen aus der Distanz umgehen.

Schwerpunkt

Die Teilnehmenden analysieren ihre Teams auf Potenziale und Konflikte und haben die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen.

Zielgruppe

Führungskräfte, die räumlich verteilte Teams leiten.

Themen

  • Was heißt Führen über Distanz?
    • Was sind die Besonderheiten?
    • Was sind typische Probleme und Herausforderungen?
  • Vertrauen als Basis für Führen über Distanz
    • Vertrauen schaffen
    • Transparenz in der Führung
    • Bedeutung von Freiräumen und Grenzen
  • Kommunikation über Distanz
    • Gestaltung des Informationsaustauschs mit und im Team
    • Fachliche und persönliche Kommunikation
    • Nutzung von Kommunikationstools (elektronische Medien)
  • Führen eines verteilten Teams
    • virtuelle Teams zusammenstellen und entwickeln (Phasen der Teamentwicklung)
    • struktureller, funktionaler Aufbau
    • Formen der Zusammenarbeit und Rollen im Team
    • Förderung der Teamkultur
  • Methoden zur Mitarbeiterführung aus der Ferne
    • Feedback als Steuerungsinstrument
  • Motivation der Mitarbeitenden

Lehrmethoden

Lehrinput, Einzel- und Gruppenübungen, Diskussion, kollegiale Fallberatung

Voraussetzungen

Kenntnisse über Teamentwicklung und -führung, wie sie z.B. in den Seminaren "Teams führen und entwickeln - ein Planspiel" (44 110) oder "Vom Kollegen zum Vorgesetzten" (44 101) vermittelt werden.

Nächste Termine
03.02.2022 (10:00 Uhr) bis
04.02.2022 (16:00 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 980,- € p.P.
Seminarleitung: Elke Nürnberger
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img AKTUALISIERT
44 701

Impuls-Workshop: Tipps zur Selbstorganisation für das mobile Arbeiten

Mobiles Arbeiten, Homeoffice, virtuelle Zusammenarbeit sind für die meisten von uns zur neuen Normalität geworden. Wir haben unsere Arbeitsstrukturen verändert, mit unseren Kolleginnen und Kollegen Vereinbarungen zur Zusammenarbeit getroffen und uns mit neuen Werkzeugen vertraut gemacht. Viele ...

SEMINARINFO
img NEU
41 600

Diversity-Kompetenz als Schlüsselfaktor

Diversity-Kompetenz gilt heute als berufliche Schlüsselqualifikation, denn die Vielfalt von Lebensformen, Biografien und Zugehörigkeiten nimmt stetig zu. Es reicht daher nicht aus, einfach nur möglichst „unterschiedliche“ Teams zusammenzustellen und abzuwarten, wie sich alles fügt. Vielmehr sind ...

SEMINARINFO
img AKTUALISIERT
44 152

Meine Rolle im Team – eigene Stärken erkennen und Zusammenarbeit verbessern

Als Teammitglied nehmen Sie eine bestimmte Rolle innerhalb der Gruppe ein, sei es, dass diese Ihnen zugewiesen oder durch Sie selbst ausgewählt wurde. Diese Rolle beeinflusst entscheidend die Kommunikation und Arbeitsweise der Gruppe und die Teamstruktur insgesamt. Nur wenn Sie sich Ihrer ...

SEMINARINFO