44 152

Meine Rolle im Team – eigene Stärken erkennen und Zusammenarbeit verbessern

Als Teammitglied nehmen Sie eine bestimmte Rolle innerhalb der Gruppe ein, sei es, dass diese Ihnen zugewiesen oder durch Sie selbst ausgewählt wurde. Diese Rolle beeinflusst entscheidend die Kommunikation und Arbeitsweise der Gruppe und die Teamstruktur insgesamt. Nur wenn Sie sich Ihrer persönlichen Stärken, Ihrer fachlichen Kompetenzen und Ihrer Rolle bewusst sind, können Sie vollen Einsatz zeigen! Auch ist es sinnvoll zu wissen, wo Sie in eine Falle tappen könnten. Dann schaffen Sie es, so zu kommunizieren, dass alle Teammitglieder reibungslos zusammenarbeiten. In dem Seminar üben Sie erlebnisorientiert die gruppendynamischen Grundregeln. Außerdem lernen wie Sie mit kritischen Situationen und Konflikten sowie schwierigen Entscheidungen umgehen.

Hinweise

Einige Übungen finden im Freien (Studiopark Franken) statt. Daher bitte festes Schuhwerk oder Turnschuhe sowie regenfreundliche Kleidung mitbringen.

Details

Ihr Nutzen

  • Durch praktische Übungen reflektieren Sie Ihre Teamrolle(n) und werden sich Ihrer Stärken, Kompetenzen und Ressourcen bewusst.
  • Sie verbessern Ihre Kommunikation mit anderen Teammitgliedern.
  • Sie können besser mit kritischen Situationen in Teams umgehen.

Schwerpunkt

Schwerpunkte des Seminars sind die Reflexion der eigenen Rollen im Team und die Kommunikation zwischen Teammitgliedern.

Zielgruppe

Alle Mitarbeitende, die in Teams bzw. Arbeitsgruppen arbeiten.

Themen

  • Meine Rolle im Team
    • Modell der unterschiedlichen Teamrollen
    • eigene Stärken-Schwächen-Analyse
    • Beziehungen zu anderen Teammitgliedern erfolgreich gestalten
  • Gruppendynamik - so funktionieren Teams
    • Phasen der Teamentwicklung
    • Verhaltensweisen von und in Gruppen
    • soziale Sensibilität in Teams
    • Motivation im Team
  • Kommunikation im Team - vom gelungenen Miteinander und dem Umgang mit Konflikten
    • konstruktiv Feedback geben und annehmen
    • Konflikte: So spreche ich sie an und löse sie konstruktiv
  • Verhältnis zur Teamleitung: So spreche ich Arbeitsbelastung, Aufgabenverteilung, Rollenkonflikte und Reibungen im Team an

Lehrmethoden

Erfahrungsorientiertes Lernen (auch im Freien), Kurzinputs, Gruppen- und Einzelarbeit, die der Reflexion der eigenen Rolle in Teams dienen