44 156

Systemisch beraten Vertiefungsseminar – die eigene Haltung und Beratungskompetenz stärken

Sie haben erste Grundlagen in systemischer Beratung gewonnen und wenden diese öfters praktisch in Beratungskontexten an. Doch die richtige Haltung zwischen Fach- und Prozessberatung zu finden ist nicht einfach. Einerseits sind Sie als Experte gefragt, andererseits wissen Sie, dass die ratsuchende Person nur selbst die für sich optimale Lösung finden kann. Hier kann es helfen, die eigene Beratungshaltung zu reflektieren und den Methodenkoffer zu erweitern, um so die Sicherheit in Beratungssituationen und die eigene Beratungskompetenz zu stärken.

Hinweise

Die Teilnehmenden werden gebeten, Fälle und Fragestellungen aus der Praxis mit zu bringen, um an diesen die Methoden zu üben.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erweitern Ihr Wissen zu systemischer Beratung und Coachings.
  • Sie werden sicherer in Beratungssituationen.
  • Sie lernen neue Methoden kennen und haben die Möglichkeit diese gleich auszuprobieren.
  • Sie stärken Ihre persönliche Haltung im Beratungsgespräch.

Zielgruppe

Mitarbeitende, die bereits über Grundlagen in systemischer Beratung verfügen, insbesondere Fachberater-/innen, Personalentwickler-/innen, Führungskräfte, Multiplikator-/innen und interne Trainer-/innen.

Themen

  • Meine eigene Haltung in der Beratung
    • Beobachten statt bewerten
    • Hypothesen bilden
    • Hypothesen hinterfragen und für den Beratungskontext nutzen
  • Erweiterung des Methodenkoffers
    • Systemische Fragen - Vertiefung und Erweiterung
    • Auftragskarussel - äußere und innere Beteiligte in die Beratung einbeziehen
    • Perspektivwechsel - unterschiedliche Sichtweisen einnehmen und für den Beratungskontext nutzen
  • Praktische Übungen mit wechselnden Rollen
    • als beratende Person
    • als ratsuchende Person
    • als beratende Person

Lehrmethoden

Impulsvorträge, Einzel- und Gruppenübungen, Bearbeitung von Praxisfällen der Teilnehmenden