Emotionale Intelligenz: Menschenkenntnis entwickeln und für bessere Zusammenarbeit nutzen

44 159

 

Glaubt man den Worten Albert Einsteins, dann "sollten wir uns unbedingt davor hüten, den Intellekt zu unserem Gott zu machen. Er hat zwar kräftige Muskeln, aber keine Persönlichkeit. Er kann uns daher nicht führen, er kann uns nur dienen." Vielmehr bedarf es daher einer Kompetenz, die ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Herz und Verstand möglich macht. Die Emotionale Intelligenz beschreibt jene Fähigkeit, eigene Gefühle und die anderer erkennen, uns selbst zu motivieren und gut mit den Emotionen in uns selbst und in unseren Beziehungen umgehen zu können. Emotional intelligent zu handeln bedeutet somit, bewusster, weitsichtiger und gelassener zu handeln. Sie erforschen Ihre persönliche Wirkung auf andere und erfahren, wie Sie ihre eigenen Ressourcen in Ihrem Kommunikations- und Interaktionsverhalten angemessen und erfolgreich einsetzen können. Mit mehr Menschenkenntnis und Empathie verbessern Sie Klima, Motivation und Kooperation in Ihrem (Arbeits-)Umfeld. Wer Erfolg im Beruf und im Leben haben will, muss klug mit seinen Gefühlen umgehen können und das "emotionale Alphabet" beherrschen.

Nächste Termine

 bis 

Ort: Frankfurt, Schulbuchzentrum Frankfurt
Dauer: 2 Tage
Seminarleitung: Herr David Holzer
Preis: 1.140,- € p.P.

Freie Plätze

 bis 

Ort: Nürnberg, ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Dauer: 2 Tage
Seminarleitung: Herr David Holzer
Preis: 1.140,- € p.P.

Ausgebucht

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Ihr Nutzen

  • Emotionserkennungsfähigkeit als Empathie-Booster
  • Wissenschaftlich fundierte Einblicke in die Persönlichkeitspsychologie als ganzheitlicher Zugang zu den eigenen Stärken und Potentialen in der Zusammenarbeit
  • Systemische Fragetechniken als Katalysator unseres Kommunikations- und Interaktionsverhalten
  • Körpersprache und Mimik als Schlüssel für eine sensiblere (Selbst-) Wahrnehmung
  • Mentale Fitness zur effektiveren Nutzung unserer Gehirnkapazitäten

Schwerpunkt

Die vier Domänen Emotionaler Intelligenz (Selbstwahrnehmung, -management, soziales Bewusstsein, Beziehungsmanagement) nach Daniel Goleman bilden den Roten Faden des 2-tägigen Trainings. Dabei halten sich intra- und interindividuelle Anteile die Waage.

Zielgruppe

Alle Mitarbeitende

Themen

  • Emotionale Intelligenz - Schlüsselfähigkeit
  • Meine Persönlichkeit - wie ich mir meiner selbst bewusst werden kann
  • Systemische Fragetechniken - wer Fragen stellt, muss keine Antworten geben
  • Mimikresonanz - was der Code der Mimik über unsere Gefühle verrät
  • Wenn der Körper spricht
  • Mentale Fitness - unser Gedächtnis clever nutzen lernen

Lehrmethoden

Testinventar "READ" zur Erfassung der individuellen Emotionserkennungsfähigkeit
Mimikscouting, Open Space / Gruppenarbeiten, Assoziationskarten, LEGO