44 180

Schlagfertigkeit trainieren!

Lernen und trainieren Sie in diesem Seminar die Techniken überzeugender Schlagfertigkeit! Denn immer wieder erleben Sie Situationen, in denen Sie innerhalb weniger Sekunden reagieren müssen – zum Beispiel, um einen emotional aufgeladenen Konflikt auf die sachliche Ebene zu bringen. Zwar ist erste Sprachlosigkeit völlig normal, doch meist sehr unbefriedigend. Erlernen Sie deshalb Schlagfertigkeit als Ihr Handwerkszeug! Sie ist die Kunst, die richtigen Worte zu finden, schwierige Situationen charmant zu entspannen und im richtigen Augenblick das treffende Argument zu finden.

Hinweise

Die ARD.ZDF medienakademie bietet Ihnen zum Thema "Konflikte" ein Paket aus drei Seminaren an. Neben diesem Seminar handelt es sich dabei um das "Basisseminar: Konflikte konstruktiv bewältigen - in jedem Problem steckt eine Chance" (44 114) und das "Aufbauseminar: Konflikt-Kommunikation - schwierige Gespräche führen" (44 170).

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können mit spritzigen Antworten Ihr Gegenüber verblüffen.
  • Sie meistern selbst knifflige Situationen wortgewandt und mit Humor.
  • Sie gewinnen mehr Gelassenheit und Distanz zu schwierigen Situationen.
  • Sie holen sich Ihre Wertschätzung zurück, die bei einem verbalen Angriff vielleicht angekratzt wurde.

Schwerpunkt

Neben der Vermittlung der Schlagfertigkeitstechniken steht das intensive Üben an konkreten Beispielen - auch von Teilnehmenden - im Vordergrund.

Zielgruppe

Alle Mitarbeitende und Führungskräfte, die ihr Konfliktverhalten verbessern wollen.

Themen

  • Die 7 wichtigsten Schlagfertigkeitsstrategien
  • Das eigene bevorzugte Argumentationsverhalten reflektieren
  • Wie Ihre Körpersprache andere einlädt, Sie anzugreifen
  • Selbstbewusste Ausstrahlung durch Körpersprache
  • Die "Macht" der Stimme
  • Provokative Angriffe umlenken
  • Clever kontern
  • Der Einsatz von Redewendungen und Zitaten
  • Scheinargumenten widerstehen
  • Eigene Begeisterungsfähigkeit entwickeln
  • Chancen und Gefahren der Schlagfertigkeit

Lehrmethoden

Einzel- und Gruppenarbeit, Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischen Übungen, Bearbeitung eigener Praxisbeispiele